Fokus Gesundheit: Fit durchs Leben

Fitness und Sport Wundercurves


Immer wieder wird Frauen mit Kurven unterstellt, sie wären faul, unsportlich und selbst schuld an ihrem Gewicht. Doch das ist mitnichten der Fall. Übergewicht kann die unterschiedlichsten Gründe haben, es ist sogar sehr oft der Fall, dass das Gewicht nicht mit der falschen Ernährung und dem fehlenden sportlichen Engagement zusammenhängt. Wer glaubt, kurvige Frauen haben kein Interesse daran, sich fit zu halten, auf ihre Gesundheit zu achten und sich Gedanken um die eigene Ernährung zu machen, der ist auf dem völlig falschen Dampfer unterwegs. Dabei geht es nicht primär darum, in eine bestimmte Kleidergröße zu passen, endlich schlank zu sein oder schöner auszusehen, sondern vor allem steht die eigene Gesundheit im Fokus.

Es geht darum, auch bei mehr Gewicht fit zu sein, anstrengende Alltagssituationen souverän zu meistern und sich einfach selbst ein großes Stück Lebensqualität zu sichern. Dabei gibt es die unterschiedlichsten Möglichkeiten, von Online Fitnesskursen und Fitnessgeräten für das kontrollierte Workout zu Hause über Fitnessstudios in Deiner Nähe bis hin zu den spannenden Superfood-Trends, die Dein Training optimal ergänzen. Mit Wundercurves wollen wir Dir nicht nur die passende Sportbekleidung an die Hand geben, wir wollen Dir auch helfen, Dich in Deinem Körper möglichst wohl und fit zu fühlen - hier ist bestimmt für jeden sportlichen Typen etwas dabei. Denn Sport soll auch Spaß machen!

1. Sport bei Übergewicht: Online Fitness Programme


Wer kennt es nicht? Du kommst von der Arbeit, bist erledigt und sehnst Dich einfach nur noch nach dem Sofa und dem Fernseher. Dabei wäre es doch mal wieder an der Zeit für ein wenig Sport im Fitnessstudio oder zumindest für eine kleine Jogging-Runde im Park. Doch Deine Motivation ist alles andere als erfolgsversprechend, deswegen bleibst Du lieber zu Hause und verschiebst das Workout auf ein andermal.

Oftmals ist der Weg nach draußen aber gar nicht nötig, um Deinem Körper die Bewegung zu gönnen, die er verdient. Alles, was Du brauchst, ist meistens bereits in Deinen eigenen vier Wänden vorhanden, um etwas für Deine Figur zu machen oder einfach eine gewisse Balance neben der Arbeit und dem alltäglichen Stress aufzubauen.

Fitness zu Hause

Fitnessprogramme aus dem Internet liegen darüber hinaus derzeit voll im Trend und bieten Dir bei Deinem Programm die Unterstützung, die Du brauchst. Oft sind es bekannte Gesichter aus Film und Fernsehen, die darauf angewiesen sind, eine gewisse Fitness beizubehalten und diese Erfahrungen gerne an Dich weitergeben wollen. Der Trend, sich unabhängig von Vereinen oder Fitnessstudios fit zu machen, lässt sich auch in Zahlen ausdrücken. Nach einer Umfrage der Statista GmbH gaben 69 Prozent der Frauen im privaten Rahmen an, Sport zu treiben. Dabei spielt es keine Rolle, welcher Körpertyp Du bist. Egal ob Du schlank bist oder etwas mehr auf den Hüften hast. Jeder hat die Möglichkeit, etwas für sich und seinen Körper zu tun. Dabei bieten die eben erwähnten Online-Fitness-Programme vielerlei Vorteile gegenüber herkömmlichen Fitnessstudios:

  • Keine Öffnungszeiten, nach denen Du Dich richten musst
  • Kein Anfahrtsweg, den Du zuerst bewältigen musst, um Sport treiben zu können
  • Die Möglichkeit, jede Übung sich wieder und wieder anzuschauen ohne peinliches Nachfragen bei den Trainern
  • Kein Aussetzen von fremden Blicken anderer
  • Bessere hygienische Umstände als im Fitnessstudio

Langsam ins Training einsteigen

Besonders für Übergewichtige ist es wichtig, Sport zu treiben, um unnötige Pfunde loszuwerden. Dabei gibt es aber Regeln, die als Anfänger beachtet werden sollten. „Aller Anfang ist schwer“ heißt es sprichwörtlich und dies gilt es sich auch vor Augen zu führen. Wer nie wirklich regelmäßig über einen gewissen Zeitraum Sport getrieben hat, sollte sich vorsehen, nicht zu ambitioniert in das Workout zu starten.

Ein zu schneller und intensiver Start kann verschiedene negative Auswirkungen auf den eigenen Körper mit sich bringen. Durch die ungewohnte und zugleich intensive Belastung sind Verletzungen im Gelenk- und Muskelbereich vorprogrammiert. Deswegen empfiehlt es sich, mit geringer Intensivität zu starten und das Pensum nach und nach zu steigern.


Unsere Empfehlung für Dich: new moove

Bei new moove handelt es sich um ein Online Fitness Programm von FitnessFirst. Bei einem der deutschen Marktführer findest Du hier eine unglaublich große Bandbreite an Videos mit Workouts, die Du auch ganz einfach zu Hause ohne irgendwelche Geräte machen kannst. Ob ein straffes Trainingsprogramm oder kleinere Einheiten zwischendurch - hier bekommt Dein kleines Sportlerherz, alles, was es begehrt. Dabei gibt es ganz viele Kurse, bei denen nicht das Abnehmen, sondern wirklich die Steigerung der eigenen Fitness im Mittelpunkt steht. Du bist neugierig geworden?
Dann probier es einfach mal aus!
  • 1 Woche alle Videos kostenlos ansehen
  • keine verbindliche Anmeldung
  • keine Eingabe von Zahlungsmethoden
  • stressfrei das perfekte Programm für Dich finden!


New Moove Giphy


2. Fitnessstudio oder Fitnessgeräte direkt zu Hause?

Mehr Sport zu treiben, ist wohl einer der am häufigsten vorkommenden Vorsätze, die man sich während des Jahreswechsels überlegt. Vor allem Menschen mit einem höheren BMI nehmen sich vor, sportlich aktiver zu werden und so ein paar Pfunde zu verlieren. Oft bleibt es aber leider beim Vorsatz.

Dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten, sich fit zu halten bzw. fit zu werden. Einer dieser Wege ist der Weg ins Fitnessstudio. Hier warten viele verschiedene Möglichkeiten auf Dich, um Deinen Körper in Form zu bekommen. Neben der Verbesserung Deiner körperlichen Fitness baust Du Trainingseinheit für Trainingseinheit gleichzeitig Stress ab, Muskelmasse auf, verlierst an Gewicht und lernst sogar hier und da den einen oder anderen interessanten Kontakt kennen.

Möglichkeiten des Fitnessstudios kennen lernen

Einziges Problem ist, bei der Masse an Fitnessstudios einen klaren Kopf zu behalten und das für sich beste Fitnessstudio herauszusuchen. Neben vielen und bundesweit präsenten Ketten hat zumeist jede Stadt auch private Anbieter, welche Du auf keinen Fall unterschätzen solltest. Dazu sei angemerkt, dass jedes Fitnessstudio verschiedene Vorzüge mit sich bringt. Grundsätzlich ist es jedoch so, dass die meisten Anbieter eine Testphase anbieten, welche einen bestimmten Zeitraum umfasst und zumeist kostenlos ist. So kannst Du Dir selbst ein Bild davon machen und die verschiedenen Möglichkeiten miteinander vergleichen.

Selbstverständlich gibt es auch in Sachen Preis große Unterschiede, was auch durch das erweiterte Angebot der einzelnen Studios bestimmt wird. Während sich die einen Fitnessstudios einzig auf Training an Geräten und in bestimmten Kursen fokussiert haben, bieten andere auch Massagen, Sauna- und Spa-Angebote an, welche den Preis mit beeinflussen.

Wundercurves stellt Fitnesstudios vor

Fitnessgeräte als Alternative für zu Hause

Sich sportlich zu betätigen, ist heutzutage auf verschiedene Art und Weise möglich. Dabei muss jeder für sich selbst entscheiden, welche Möglichkeit ihn am meisten anspricht. Manchmal sind es die Blicke anderer oder die nicht vorhandene Zeit, die einem den Weg ins Fitnessstudio erschweren und dazu führen, dass man lieber zu Hause bleibt. Es kommt auch immer wieder vor, dass Frauen mit Übergewicht sich den anderen vermeintlich besser aussehenden Frauen unterlegen fühlen und sich deren Blicken nicht preisgeben möchten. Wichtig ist hier, sich ein Fitnessstudio auszusuchen, in dem die Mitarbeiter wirklich wert darauf legen, dass es nicht zu diskriminierenden Situationen kommt. Hier gehen viele Studios mit gutem Beispiel voran - Wenn Dir etwas Unangenehmes auffällt, sag Bescheid, die Mitarbeiter haben auch das Recht, diese Personen aus dem Studio zu verweisen.

Doch wenn Du Dir sicher bist, dass ein Fitnessstudio für Dich nicht in Frage kommt, dann gibt es immer noch die Möglichkeit, direkt bei Dir zu Hause sportlich aktiv zu werden. Heutzutage ist es ein Leichtes, sich seine Fitnessgeräte nach Hause liefern zu lassen. Vor allem Yoga-Matten, Hanteln, Gymnastik-Bälle und -Bänder sind die Bestseller unter den Fitnessgeräten für Frauen. Dabei gibt es unter den genannten Arten eine Vielzahl von Diversitäten, um so seinen persönlichen Vorlieben gerecht zu werden. Auch hier heißt es, auf keine Öffnungszeiten angewiesen zu sein und keine monatlichen und zum Teil überteuerten Beiträge zahlen zu müssen. Du kannst selbst entscheiden, wann und wie lange Du Dein Workout machst. Ein weiterer Vorteil dabei, Deine Fitness-Utensilien zu Hause zu haben, ist, dass Du bei schönem Wetter Dein Training auch im Garten oder an einem anderen ungestörten Ort ausüben kannst. So bist Du an der frischen Luft und bringst gleichzeitig Deinen Körper in Form.

Welches Fitnessgerät passt zu Dir?

"Nach der Arbeit keine Lust, am Tag keine Zeit, am Wochenende der große Familienbesuch und sowieso muss ich mich ja auch mal vom ganzen Stress ausruhen. Wann soll ich da bitte noch ins Fitnessstudio gehen und etwas für meinen Körper und meine Gesundheit machen? Dazu kommen die Blicke der “Anderen”, was das Fitnessstudio für mich umso unattraktiver macht."

Dann ist das Aktivwerden in den eigenen vier Wänden genau das Richtige für Dich! Der Trend, seinen Körper zu Hause in Form zu bringen, ist gegenwärtiger denn je. Ob Freeletics, Yoga, Aerobic, Pilates oder Gymnastik - die Möglichkeiten kennen kaum Grenzen. Wundercurves möchte Dir Geräte empfehlen, mit deren Hilfe Du auch zu Hause Sport treiben kannst, ohne Deine geliebten vier Wände verlassen zu müssen und gleichzeitig die Zeit sparst, die Du für Hin- und Rückfahrt in Kauf nehmen müsstest.

Der Stepper

Schon etwas aus der Mode gekommen, erfüllt der Stepper immer noch seinen Zweck und kann immer noch mit modernen Geräten mithalten. Vor allem wenn es um effektives Training daheim geht, ist der Stepper heute noch eine attraktive Lösung. Jeder weiss, dass Treppensteigen schlanke Beine und einen knackigen Po machen und genau das soll mittels des Steppers simuliert werden. Neben diesem Training wird der Stepper auch gerne zum Aufwärmen für Jogger genutzt, um beim Verlassen der Haustür gleich durchstarten zu können. Der Vorteil beim Stepper ist, dass Du nebenher auch andere Dinge, wie das Schauen deiner Lieblingsserie, Bügeln oder Lernen für die nächste Prüfung, machen kannst, ohne Dich voll und ganz dem Sport abzuwenden.

Der Schwingstab

Um Beschwerden im Rücken-, Nacken- oder Schulterbereich vorzubeugen, ist es ratsam, neben den bekannten Muskelregionen wie Bizeps oder Trizeps auch Bereiche zu trainieren, von denen Du vielleicht noch nicht mal gehört hast, dass es diese überhaupt gibt. Profis sprechen dabei von der sogenannten Tiefenmuskulatur, die unter anderem für das Bewegungssystem verantwortlich ist. Wichtig bei dieser Trainingsform ist, den Vibrationen nach dem Anschwingen des Stabes entgegenzuwirken beziehungsweise auszugleichen. Verantwortlich sollen dafür die Muskeln gemacht werden, welche tief an der Wirbelsäule sitzen und den Körper ständig und ohne, dass wir es merken, ausbalancieren. Zugegeben, ein wenig Übung gehört dazu, die hartnäckigen Vibrationen des Schwingstabes standzuhalten, aber es ist bekanntlich noch kein Meister vom Himmel gefallen.

Das Thera-Band

Ein Utensil, das es wirklich in sich hat und durch seine vielfältigen Einsatzmöglichkeiten zum Allrounder in der Fitness-Branche zählt, ist das Thera-Band. Dabei verfolgt es ein banales und doch effektives Prinzip: Widerstandstraining oder progressiver Widerstand nennen es die Fachleute, bei dem es darum geht, den durch die Bänder erzeugten Widerstand mittels eigener Muskelkraft zu überwinden. Schnell wirst Du merken, dass es umso schwieriger wird, dieser Gegenkraft zu entgegnen, je stärker Du daran ziehst. Linearer Muskelaufbau heißt hier das Stichwort, bei dem es gleichmäßig immer anstrengender wird, diesen Widerstand zu bewältigen. Damit Du Dich als Neuling oder Fortgeschrittener nicht benachteiligt oder unterfordert fühlst, gibt es die Thera-Bänder in acht verschiedenen Farben. Jede Farbe steht dabei für ein bestimmtes Level. Vom blassen Beige für absolute Anfänger bis hin zum königlichen Gold für Profis ist für jeden etwas dabei. Ein Allrounder sind die Thera-Bänder auch deshalb, weil sie ohne große Mühe mobil und überall einsetzbar sind. So hast Du selbst am Wochenende keine Ausreden mehr, wenn Du doch mal die Eltern oder Freunde besuchen fährst.

Der Gymnastikball

Ein weiterer Begleiter vieler sportlich aktiver Haushalte, aber auch Arztpraxen und sogar Büros ist der allseits beliebte Gymnastikball. Oftmals wird er zur Verbesserung der Sitzhaltung und gleichzeitiger Stärkung der Rückenmuskulatur als Alternative für den Bürostuhl und andere Sitzmöbel genutzt. Dabei bietet er noch viele weitere Möglichkeiten, um sich mittels seiner Hilfe fit zu halten beziehungsweise zu werden. Durch den relativ instabilen Untergrund festigt der in der Fachsprache genannte Pezziball nicht nur oberflächliche Muskelpartien, sondern auch tiefer liegende Muskelgruppen. Neben den Muskeln im Rückenbereich kann er allerdings auch für das Bauch-, Beine-, Po- und sogar Armtraining genutzt werden.

Die Kurzhantel

Eines der wohl bekanntesten und auch am häufig genutzten Fitnessgeräte ist die Hantel. In verschiedenen Variationen erhältlich, bietet sie ein hoch effektives und effizientes Training - geht es besonders um das Training oberflächlicher Muskeln. Grundsätzlich gehört ein mit verschiedenen Gewichten bestücktes Hantelset deshalb zur Grundausstattung eines jeden, der etwas für sich und seinen Körper tun möchte. Besonders mit der Kurzhantel ist es möglich, verschiedene Übungen umzusetzen und so nicht nur einen Muskel, sondern diverse Bereiche trainieren zu können. Die Umstellung der einzelnen Gewichtsklassen sorgt außerdem für ein auf jeden zu trainierenden Bereich zugeschnittenes Trainingsprogramm. Über die Jahre hinweg haben sich vom Drücken über das Rudern bis hin zum Swing verschiedene Übungen durchgesetzt, welche in den meisten Trainingsplänen wiederzufinden sind.

3. Yoga - Auch dieser Sport bei Übergewicht überzeugt

Schon längst sind Entspannungsarten wie Yoga oder Pilates keine Fremdwörter mehr. Vielmehr gehören Sie besonders bei all jenen zum alltäglichen Sprachgebrauch die sich nach einem stressigen Arbeitstag dieser Entspannungsmethoden hingeben und „Eins mit ihrer Seele“ werden wollen.

Neben entspannenden Methoden fördert Yoga ebenso die eigene Gelassenheit, löst Verspannungen, steigert die Konzentrationsfähigkeit, dehnt und kräftigt die Muskulatur und stärkt gleichzeitig das Immunsystem. Vor allem für Menschen mit Übergewicht stellen Entspannungsformen wie Yoga eine gute Alternative für den „kalten“ Einstieg in ein ambitioniertes Fitnessprogramm dar, da sie schonender für die sowieso schon überstrapazierten Gelenke und Knochen sind.

Yoga

Doch um sich voll und ganz diesen Methoden zu widmen, ist es wie so oft nötig, dass Du Dir Zeit für Dich nimmst. Zeit, die viele Menschen aufgrund von langen Arbeitstagen, Familie oder anderen Verpflichtungen nicht haben. Dabei musst Du nicht immer extra Wege auf Dich nehmen, um Deinen Körper herunterzufahren und zu entspannen. Auf vielen Webseiten gibt es bereits Anleitungen und Hinweise, die Du nutzen kannst, um Dich und Deinen Körper in Einklang zu bringen. Problem hierbei ist, dass oftmals solche Anleitungen dazu neigen, fehlinterpretiert und folglich falsch umgesetzt zu werden, was wiederum zu negativen Folgen für Deinen Körper führen kann.

Online-Kurse machen es Dir möglich, Dich auch zu Hause an einem ruhigen Ort zu erholen und den Alltag hinter Dir zu lassen. Dabei sparst Du nicht nur die Zeit, die Du für den Weg zum nächsten Kurs aufbringen müsstest, sondern Du wirst auch audiovisuell an jede Übung heran geführt, sodass keine Missverständnisse entstehen können. Die gewohnte Umgebung bietet zudem den weiteren Vorteil, dass Du Dich und Deinen Körper zu voller Entspannung führen kannst.


YogaEasy Logo
Du willst Körper und Seele in Einklang bringen, aber möglichst ohne Deine geliebten vier Wände verlassen zu müssen? YogaEasy macht jedes Zimmer Deiner Wohnung zu einem individuellem Yoga-Studio. Egal ob Du Dich erstmal ans Yoga herantasten willst oder schon Erfahrungen im Yoga mitbringst - über 550 professionell gedrehte Videos warten auf Dich und bringen Dich auf ein neues Yoga-Level. Professionell ist auch das gute Stichwort, geht es um Deine virtuellen Yoga-Lehrer. YogaEasy arbeitet nämlich nur mit den bekanntesten und erfahrensten Yogalehrern zusammen. Patricia Thielemann und Dr. Ronald Steiner sind nur zwei derer, die neben ihrer Tätigkeit bei YogaEasy außerdem Workshops in der ganzen Welt geben. Du kannst Dir also sicher sein, dass wir Dich in die besten Hände geben! YogaEasy bietet Dir ein Preismodell inklusive drei sogenannter “Yoga-Pässe”:

1 Monat: 16 Euro im Moment
6 Monate: 80 Euro pro Halbjahr
12 Monate: 130 Euro pro Jahr
Embedded content:https://www.youtube.com/watch?v=NYspSe06FkM
YogaMeHome Logo

Mit der Idee eine selbstständige Yoga-Praxis zuhause zu fördern und den Yoga auf möglichst einfachem und günstigem Wege allen Menschen zugänglich zu machen, entstand YogaMeHome. Mit 450 Yoga-Videos bietet Dir YogaMeHome ein ähnlich großes Spektrum an Lehrmaterialien wie YogaEasy, die Dich in die Kunst der Entspannung und in weitere YogaStile einführen will. Auch hier stehen Dir viele Profis und Yoga-Lehrer mit jahrelanger Erfahrung bei all Deinen Fragen zur Seite. Alle Lehrer und Begleiter sind auf der entsprechenden Seite abgebildet und vorgestellt, damit Du auch genau weißt mit wem Du es zu tun hast. In dem integrierten Blog findest Du außerdem weitere interessante Inhalte wie Buchvorstellungen, Interviews mit bekannten Yoga-Funktionären oder Tipps wie Du Dich verbessern kannst. Ähnlich wie YogaEasy bietet Dir auch YogaMeHome drei verschiedene Abonnements:

1 Monat: 16 Euro im Moment
6 Monate: 72 Euro pro Halbjahr
12 Monate: 120 Euro pro Jahr
Embedded content:https://www.youtube.com/watch?v=ncrONrkWn40


4. Ernährungsprogramme: Weight Watchers


Weight Watchers zählt zu den erfolgreichsten Ernährungsprogrammen schlechthin. Erfolgreich geworden aufgrund der Gruppendynamik durch die wöchentlichen Treffen, kannst Du das Prorgramm mittlerweile auch allein und zu Hause online absolvieren. Mit eigenem Ernährungskonzept und den verschiedenen Programmen kannst Du Deine Ernährungsumstellung komplett auf Deinen individuellen Alltag abstimmen. Egal ob Du berufstätig bist, den Haushalt zu Hause mit Deinen Kids schmeißt oder aber ständig auf Reisen bist, die Flexibilität von Weight Watchers weiß zu begeistern. Das Beste aber ist: Du musst nicht verzichten! Mit mehr Bewegung, der Umstellung Deiner Ernährung und einem Umdenken in Dir, sind auch tägliche Genussmomente gar kein Problem. Aber probier es selbst aus:


5. Ergänzung zu Sport bei Übergewicht: Superfood


Wundercurves Gesund ernähren

Ein Weg, Dir und Deinem Körper etwas Gutes zu tun, ist neben den sportlichen Möglichkeiten die gesunde Ernährung. Dabei gibt es viele verschiedene Meinungen und Wege, Deine Ernährung umzustellen und auf ein anderes, gesünderes Level zu heben. Grundsätzlich steht es Dir natürlich frei, was und wie viel Du davon isst. Dennoch machen es bestimmte Umstände unerlässlich, Dich darauf einzulassen und darüber nachzudenken, ob das, was Du tagtäglich zu Dir nimmst, auch das Richtige ist.

Oftmals ist es der Blick auf die Waage, der einen dazu veranlasst, sich näher mit dem Thema Ernährung auseinanderzusetzen. Dabei ist Übergewicht ein in Deutschland weit verbreitetes Thema, schaut man sich die Zahlen des Berichts der Europäischen Statistikbehörde Eurostat an. 16,9 Prozent aller Menschen in Deutschland leiden an Adipositas, was schon zu einer extremeren Form des Übergewichts zählt, berücksichtigt man die einzelnen Body-Mass-Index-Kategorien. Doch wie genau kannst Du bei entsprechender Ernährung Gewicht verlieren, was genau ist gesunde Ernährung und welche Mittel und Wege helfen, die eigene Ernährung umzustellen?


Wird heutzutage von gesunder Ernährung gesprochen, so ist der Begriff Superfood oftmals nicht weit entfernt. Neben einer Vielzahl von Webseiten und Ratgebern, auf denen Du Dich darüber informieren kannst, wie Du eine gesündere Ernährung in Angriff nimmst, gibt es Seiten, auf denen Du spezielle, aber auch vermeintlich gewöhnliche Lebensmittel kaufen kannst, die besondere Eigenschaften besitzen. Diese werden unter dem Begriff Superfood gesammelt. Ein solches Lebensmittel besitzt zumeist einen besonders hohen Anteil an bestimmten Vitaminen, Mineralien oder Ähnlichem. Dadurch empfiehlt sich Superfood besonders für verschiedene Ernährungswege. Ein gutes Beispiel für diese Trendkost sind Chia-Samen, die einen mehr als doppelt so hohen Anteil an Eiweiß enthalten als andere Getreidearten. Ein weiterer Vorteil ist, dass es sich bei Superfood in der Regel um Bio-Produkte ohne genmanipulierte oder künstliche Zusatzstoffe handelt.


Superfoods


Your Super Foods vitafy KERN energy
nu3 BODYCHANGE KALE AND ME


Yoursuperfoods

  • Wo: yoursuperfoods.de
  • Was: Superfood-Pulver-Mischungen, die zur Ergänzungen im Joghurt, Müsli, Salat o.ä. dienen
  • Wie viel: Zwischen 12,90€ und 28,90€
  • Besonderheit:
    • Natürliche, nachhaltige Produktion von der Verpackung bis zur Super Food Mischung selbst
    • Mit jedem verkauften Produkt spendet Your Super Foods Lebensmittel für Kinder die auf gesunde Ernährung angewiesen sind.

Intelligent nutrition

  • Wo: nu3.de
  • Was: Umfassendes Angebot hochwertiger Erzeugnisse starker Marken für eine bewusste Lebensweise und gesunde Ernährung
  • Wie viel: Von 1,29€ für ein EnergyGel bis 169,00€ für ein Anti-Aging Serum ist für jeden Geldbeutel und Geschmack etwas dabei
  • Besonderheit:
    • Ob vegetarisch, vegan oder ganz normale Ernährung - nu3 - INTELLIGENT NUTRITION steht Dir nicht nur mit umfangreichen Sortiment zur Seite, sondern auch mit professionellen Beratung über gesunde Ernährung, natürliche Pflege oder schonende Zubereitung von Naturkost.

Vitafy

  • Wo: vitafy.de
  • Was: Online Shop für Produkte, die Dich beim Training oder während einer Diät unterstützen, eine gesunde Ernährung bereichern und zum Wohl von Körper und Geist beitragen
  • Wie viel: Vom ausgewogenen Hafer-Müsli für 4,99€ bis zum Anti-Aging Drink ist für jeden Geldbeutel was dabei
  • Besonderheit:
    • Integriertes Magazin mit vielen und sehr nützlichen Inhalten zu Fitness, Gesunde Ernährung, Abnehmen und Rezepten

Bodychange

  • Wo: bodychange-shop.de
  • Was: Gesunde, hochwertige, unverarbeitete Bio-Lebensmittel zum Abnehmen
  • Wie viel: Kichererbsennudeln für 3,49€ bis 44,99€ für Power-Shaker
  • Besonderheit:
    • Fokus liegt bei den angebotenen Produkten insbesondere auf Gewichtsabnahme und damit verbunden Alternativen für Dickmacher wie Zucker, Weißmehl, etc.

Kernenergie

  • Wo: kern-energie.com
  • Was: Nüsse aus den besten Anbaugebieten der Welt
  • Wie viel: 3,40€ für geröstete Erdnüsse bis 22,95€ für Cashew-Macadamia Creme
  • Besonderheit:
    • 100 verschiedene Nüsse, Kerne und Früchte röstfrisch zubereitet.
    • Durch besondere Röstverfahren entwickelt sich besonderes Nussaroma

Kale and me

  • Wo: kaleandme.de
  • Was: Kaltgepresster, frischer Saft aus verschiedenen Obst
  • Wie viel: 27,00€ für 6er Paket bis 130,00€ für 5-Tage-Saft-Kur
  • Besonderheit:
    • Möglichkeit zur Festlegung eines individuellen Abos, um ständiger Bestellung vorzubeugen
    • Innovative Wege in Produktion, Haltbarkeitsverfahren, und Vermarktung

5. Smart informieren – Zeitschriften zum Thema Sport bei Übergewicht

Eine weitere Möglichkeit, sich privat mit Fitness oder gesunder Ernährung auseinanderzusetzen, sind Zeitschriften zu besagten Themen. Neben den zumeist kostenfreien Online-Inhalten bietet das Print-Medium zum Thema Sport und Ernährung oftmals eine hochwertigere und informationell wertvollere Alternative. Oftmals werden Artikel, Berichte und Reportagen von Gastautoren geschrieben sowie veröffentlicht und bieten Dir so eine fachliche wie auch kompetente Möglichkeit, Dich näher in das für Dich interessante Thema einzulesen. Egal ob Einzel-, Mannschafts-, Lauf, Kampf-, Radsport, Leichtathletik, Yoga, gesunde Ernährung, Diät, Low Carb oder Superfood. Die Palette an Zeitschriften hat keine Grenzen. Auch Zeitschriften, die sich mit gesunder Ernährung Sport bei Übergewicht beschäftigen, sind keine Seltenheit mehr.

Um die jeweilige Zeitschrift nicht immer mit Dir herumtragen zu müssen, bieten Dir viele Anbieter bei einem entsprechenden Abonnement auch eine digitale Version für Dein Tablet und Smartphone in Form des E-Papers an, sodass Du Dich auch unterwegs über die neusten Methoden, Techniken oder Ernährungsstrategien rund um Sport bei Übergewicht informieren kannst.

Wundercurves Gesundheitszeitschriften entdecken


Nach oben