Marktplatz für große Größen
Beliebte Shops & Marken
Riesige Auswahl
Beratung & Inspiration
EywRAn8GRiSug0WOmM8cc

Curvy Fashion Week Berlin 2017: Katharina Stahn im Interview

Von Nane

Plus-Size-Model Katharina Stahn lässt Taten sprechen

Katharina Stahn zählt mit ihrer 1,80m und Konfektionsgröße 40 zu den erfolgreichsten Plus-Size-Models hierzulande. Viele große Labels durften sich schon mit ihrem Gesicht schmücken - ob Harald Glöckner, Doris Streich, Anna Scholz, Manou Lenz oder Ulla Popken, ob Fernsehen, Fotoshoot oder Laufsteg, die braunhaarige Schönheit begegnet uns immer wieder und weiß mit ihren Kurven zu überzeugen. Aktuell sorgt sie mit Plänen für eine Curvy Fashion Week in Berlin für Aufmerksamkeit, wir haben mit dem Plus-Size-Model über ihre Vision und das Leben als Model gesprochen.

Wundercurves Katharina Stahn Curvy Fashion Week Berlin 2017
Foto: Stefan Imielski

Wundercurves Katharina Stahn Curvy Fashion Week Berlin 2017
Foto: Stefan Imielski

Curvy Fashion Week Berlin 2017

Im Januar wird es im Rahmen der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin auch eine Curvy Fashion Week geben. Hintergrund ist, dass es einfach nicht sein kann, dass namhafte Designer erst propagieren, kurvige Models engagieren zu wollen und dann am Ende gerade mal 2-3 wirkliche Plus-Size-Models im Rahmen der Fashion Week zu sehen sind. Katharina will nicht nur große Worte sprechen, sondern auch Taten folgen lassen. Dabei geht es um die Kurven der Frauen - Sie und die Veranstalter wollen zeigen, dass man auch mit großen Größen GROSSARTIG aussehen kann. Katharina Stahn macht's vor, bei der CURVY Fashion Show machen es ihr die Models nach. Unter ihnen werden Prominente wie Patricia Blanko und Allegra Curtis sein.

„Es ist an der Zeit, dass sich viel, viel mehr ändert! Frauen dürfen und sollen Kurven haben, gesund leben und sich in ihrer Haut wohlfühlen. Es darf keine Schande sein, das ein oder andere Pfund auf den Hüften zu haben. Echte Frauen haben nun mal auch Kurven.”, sagt sie selbst über ihre Motivation, bei dem neuen Event mitzuwirken.

Dabei wurde der Start ihrer erfolgreichen Karriere gar nicht selbst initiiert: „Mein bester Freund hat mich damals bei einer Misswahl beworben. Ich selbst wäre nie auf die Idee gekommen Model zu werden und als solches zu arbeiten. Bei der Misswahl wurde ich 3. und hatte einen Modelvertrag gewonnen.“ Seitdem hat sie viele Shootings und Kampagnen gemacht, die alle auf ihre Art und Weise einzigartig waren.

Als Plus-Size-Model ist Katharina viel unterwegs und darf für ihre Jobs die unterschiedlichsten Städte und Länder besuchen. Gerade das ist aber auch das Reizvolle:„Ich reise sehr gerne, bin kommunikativ und lerne auch ständig neue Menschen kennen, das liebe ich an diesem Job.“

Wundercurves Katharina Stahn Curvy Fashion Week Berlin 2017
Foto: Maike Glöckner

Wundercurves Katharina Stahn Curvy Fashion Week Berlin 2017
Foto: Stefan Imielski
Wundercurves Katharina Stahn Curvy Fashion Week Berlin 2017
Foto: Stefan Imielski

Wundercurves Katharina Stahn Curvy Fashion Week Berlin 2017
Foto: Stefan Imielski

Das Kapital eines Models ist der Körper, so achtet auch Katharina täglich auf gesunde Ernährung und Bewegung. Angesprochen auf die drei wichtigsten Eigenschaften, die ein Plus-Size-Model mitbringen soll, ist die Antwort ganz klar: „Ausdauer, Disziplin und der Glaube an sich selbst.“ Wenn sie nicht gerade neue Kollektionen von namhaften Designern präsentiert, trägt Katharina gerne den Oversize-Look, weite Blusen & Shirts in Kombination mit Jeans und weißen Sneakern. Langsam sinken die Temperaturen nun wieder, doch das ist kein Problem: „Ich trage sehr gerne Stiefel und Ponchos, darauf freue ich mich jetzt schon.“

Doch was ist eigentlich das Lieblingslabel des erfolgreichen Models? Die Antwort braucht keine langen Überlegungen: „NST Fashion. In der Mode-Industrie werden bis zu 74% des Verkaufspreises für Marketing und Branding ausgegeben. Die Firma NST erhält ihren Wert und ihr besonderes Branding nicht dadurch, dass die Kleidungsstücke glamourös von den Plakaten der großen Malls dieser Welt prangen, sondern dadurch, dass jedes der Produkte einen Anteil von 10% enthält, der in das Leben eines weniger privilegierten Menschen investiert wird. NST bildet seinen Markenwert also nicht durch die Präsenz auf den Plakaten und Commercials dieser Welt, sondern durch den Ausbau des Spendenaufkommens.“


Wundercurves Katharina Stahn Curvy Fashion Week Berlin 2017
Foto: Stefan Imielski

Wundercurves Katharina Stahn Curvy Fashion Week Berlin 2017
NST Fashion Foto: Stefan Imielski

Wundercurves Katharina Stahn Curvy Fashion Week Berlin 2017
NST Fashion Foto: Stefan Imielski

Wundercurves Katharina Stahn Curvy Fashion Week Berlin 2017
NST Fashion Foto: Stefan Imielski

Wundercurves Katharina Stahn Curvy Fashion Week Berlin 2017
Foto: Stefan Imielski

Wundercurves Katharina Stahn Curvy Fashion Week Berlin 2017
Foto: Stefan Imielski

Charity-Arbeit: Taten sprechen lassen

Neben ihrer Arbeit als Model ist es Katharina Stahn auch ein Herzensanliegen, sich im sozialen Bereich einzusetzen: „2010 habe ich den Verein Krebskranke Kinder in Not e.V. ins Leben gerufen. Damit unterstütze ich internat. Kinderkrebsprojekte. Ich stehe mitten im Leben und weiß, dass viele Kinder täglich um ein bisschen Glück kämpfen müssen. Mit diesem Verein, seinem Internetportal und den Spendenaktionen möchte ich helfen, dass diese Kinder wieder unbeschwert lachen und für ihre Träume leben können.“

Es geht bei dem Verein vor allem darum, betroffene Familien zu unterstützen, die in Schwierigkeiten geraten sind aufgrund der Erkrankung des Kindes. Regelmäßig wird bei Events und Spendenaktionen Geld gesammelt.

Zum fünften Mal initiiert Katharina gemeinsam mit Freunden auch in diesem Jahr wieder einen Charity Kalender, Fotograf der kommenden Ausgabe ist Stafan Imielski. Jeder, der mindestens 19,95 Euro spendet, bekommt einen solchen Kalender.

Die Erlöse und Sprenden fließen in die verschiedensten Projekte, ob Sachmittel für Kinderkrebsstationen, das Erfüllen spezieller Wünsche von Kindern in Kliniken und Hospizen, das Projekt "Klinikclowns" oder das Informieren über Hilfsangebote. Dabei werden sogar Prominente aquiriert, um die Wünsche der kleinen Kinderherzen zu erfüllen. „Irgendwann möchte ich aus meinem Verein eine Stiftung machen und noch mehr internationale Projekte unterstützen.“

Wundervolle Kurven, ein bildschönes Lächeln, das Herz am rechten Fleck - Plus-Size-Model Katharina Stahn nimmt die Dinge selbst in die Hand und versucht in ihren Möglichkeiten, die Welt zu einem besseren Ort zu machen. Ob in der Plus-Size-Szene oder aber bei Kindern in Not: Von dieser Powerfrau können wir uns alle eine Scheibe abschneiden.

Lesenswert