Marktplatz für große Größen
Beliebte Shops & Marken
Riesige Auswahl
Beratung & Inspiration
230TgEAIcEYWOAiQ04k84M

Grüne Smoothies für Anfänger

Von Lisa

So gesund und lecker sind grüne Smoothies

Eine bewusste und gesunde Ernährung muss nicht schwer oder aufwendig sein. Oft reichen schon ein paar Zutaten und Umstellungen, um unser Leben ein kleines bisschen besser zu machen. Grüne Smoothies zählen definitiv in diese Kategorie, denn sie sind nicht nur schnell und einfach zubereitet, sondern bieten nebenbei noch viele weitere Vorteile.


Lebensmittel wie Chicorée, Rucola, Artischocken und Radicchio enthalten Bitterstoffe, die unser Immunsystem stärken, vor Bluthochdruck schützen, eine gesunde Darmflora schaffen und sogar einen Anti-Aging-Effekt haben. Zudem dämpfen Sie Heißhunger auf Süßes, machen satt und unterstützen die Fettverdauung.

Als besonderer Bonus schmecken die Gemüse-Shakes auch noch richtig gut und sind der perfekte Start in einen erfolgreichen Tag.

So funktionieren die grünen Smoothies für Anfänger:

Was kann rein in grüne Smoothies?

Als Faustregel gilt: Eine Hälfte Blattgemüse mit einer Hälfte Obst mixen und etwas Wasser dazugeben. Durch das Zerkleinern im Mixer werden die wertvollen Inhaltsstoffe leichter verdaulich. Besonders gut geeignet für grüne Smoothies sind Gurken, Kohl, Spinat, Lauch, Salat, Brennnessel, Löwenzahn, Basilikum, Petersilie, Sauerampfer oder Gänseblümchen. Um den Bittergeschmack etwas zu dämpfen, können neben Obst auch etwas Joghurt, Honig, Agavendicksaft oder ein paar Trockenfrüchte zugegeben werden. Ein grüner Smoothie ist eine komplette, nährstoffreiche Mahlzeit, die beispielsweise wunderbar als Frühstück zubereitet werden kann.


Grüner Smoothie als für gute Ernährung
Der Spinat-Smoothie ist ein super grüner Smoothie für Anfänger!
(Boiarkina Marina / shutterstock.com)

Welcher grüne Smoothie als Anfänger?

Ein Echter Klassiker: Für den Einstieg in die Welt der grünen Smoothies eignet sich ein Spinat-Smoothie sehr gut. Hierfür brauchst Du:

  • 2-3 Hände Blattspinat

  • ½ Banane

  • ½ Mango

  • Wasser

Wie kann ich grüne Smoothies variieren?

Damit die grünen Smoothies richtig gut schmecken, kann jede Variante an den individuellen Geschmack angepasst werden. Das Wasser lässt sich etwa prima durch Orangensaft ersetzen. Zusätzlich kannst Du 1 TL Kokos- oder Leinöl oder ein paar Rosinen zugeben und die Gesundheitsbombe mit Zimt, Kardamom, Ingwer, echter Vanille und etwas Zitrone abschmecken. Wer es etwas herzhafter mag, greift zu Avocados statt Früchten, würzt mit Kräutern, Steinsalz und Pfeffer und serviert das Ergebnis als leckere Suppe.

Grüner Smoothie Anfänger Gemüse
Grüner Smoothie - Einfach variieren und ausprobieren
© Breville Boss: Green Smoothie von Breville USA
Lizenz: CC BY 2.0

Für grüne Smoothies gibt es eine große Auswahl an Rezepten, die beliebig verändert und verfeinert werden kann, sodass jeder Geschmack getroffen wird. Als erfrischender Start in den Tag eignen sich die Gemüse-Frucht-Wunder ebenso wie als gemütlicher Ausklang des Abends. Ob zum Abnehmen oder einfach nur, um die Abwehrkräfte und die Verdauung anzukurbeln, grüne Smoothies sind eine gute Alternative zum ungesunden Süßkram und schmecken mindestens genauso gut.

Lesenswert