Stylingtipps für flache Schuhe zu Kleidern und co.

flache Schuhe zum Kleid

Wie kombiniert man flache Schuhe so gekonnt, dass sie zu Kleidern, schicken Hosen und sogar der Hochzeit passen und Dich optisch strecken? Die Antwort liefern diese Tipps!

Allgemeine Tipps für Outfits mit flachen Schuhen

High Heels sind schlecht für Haltung und Füße, aber auch flache Schuhe können durchaus schädlich sein. Am besten ist es, die verschiedenen Schuhmodelle abwechselnd zu tragen. Unsere Tipps Outfits mit flachen Schuhen unterstreichen toll Deine Silhouette.

1. Ton in Ton Looks

Trägt man eine Farbe von Kopf bis Fuß, sieht man automatisch schlanker aus. Aus diesem Grund sind die sogenannten „All black everything“ Looks auch so beliebt bei vielen Frauen. Natürlich darfst Du hier gerne mit leichten Schattierungen und Materialmix spielen, damit es nicht ganz zu langweilig und eintönig wirkt. Aber achte darauf, dass Dein Outfit trotz allem stimmig ist. Spiele bspw. mit Samt und Spitzendetails. Für die kalten Tage passt dazu toll Fake Fur. Bei den Accessoires darf es gern etwas farbenfroher sein, also greife bei Tasche, Schal, Kette und Co. gern zu Farbakzenten.

2. Stiefel in unterschiedlicher Schaftlänge

Diese flachen Schuhe sind absolute Lieblinge in Herbst und Winter.

Achte dabei auf Tipp 1, so dass die schönen Stiefel im gleichen Ton wie die Hose oder Strumpfhose gehalten sind. Das streckt Deine Beine.

Besonders eignen sich dunkle Stiefel in Overknee-Länge oder High Ankle Boots perfekt, um die Beine optisch lang zu verlängern.

Ein farblich abgesetztes Oberteil kann außerdem bei X- und A-Figurtypen den Blick nach oben lenken.

Finde jetzt flache Stiefel und Stiefeletten:

3. Hosen und flache Schuhe: Knöchel zeigen

Der Knöchel ist die wohl schmalste Stelle am Bein. Daher ist es wichtig, diesen zu betonen. Kürzere Hosen oder hochgekrempelte ¾ Hosen eignen sich dafür besonders gut. Dazu passen halboffene Schuhe oder Ballerinas, die den Fußrücken zusätzlich offen legen.

Spitz oder enger zulaufende Schuhe schummeln am unteren Bein ein paar Zentimeter dazu und lassen dazu Deinen Fuß schmaler wirken. Slipper, Loafers und elegante Schnürschuhe sehen dabei besonders lässig aus.

4. Offene Schuhe

Man glaubt es kaum, aber offene Schuhe, die den Fußrücken entblößen, wie beispielsweise Ballerinas oder Babouches, lassen Dich auch optisch schlanker und größer wirken. Auch kleine verspielte Details wie kleine Riemchen oder Cut-Outs bei Ballerinas strecken dabei Deine Füße und lassen Dich insgesamt größer wirken.

Auch ein nur paar Zentimeter hoher Absatz kann bei halboffenen Schuhen Wunder wirken. Besonders angesagt sind momentan kleine Keilabsätze aus sommerlichem Kork, die Dich gleich noch etwas strecken.

Entdecke flache Slipper, Loafer und Ballerinas, die Dich optisch strecken:

5. Blickdichte Strumpfhosen und vertikale Streifen

Perfekt im Herbst und Winter sind blickdichte Strumpfhosen in großen Größen, die Dein Bein kuschelig warm halten und sehr elegant und lässig zu Schnürschuhen aussehen.

Bei engen Hosen sind Längsstreifen bzw. Gallonsstreifen immer noch voll im Trend. Das kannst Du Dir zu nutze machen, wenn Du gerne flache Schuhe trägst. Denn sie strecken Deine Beine optisch und lassen Dich gleich ein paar Zentimeter größer wirken.

Entdecke blickdichte Strumpfhosen und Hosen mit Längsstreifen bei Wundercurves im Shop:

6. Nude-Töne und Taille akzentuieren

Nude-Töne eignen sich perfekt bei nackten Beinen und verlängern sie optisch. Wähle daher als flachen Schuh zum Kleid am besten einen Schuh in Nude-Tönen und passend dazu eine nude-farbene Strumpfhose.

Hohe Taillen zaubern lange Beine und lassen Dich trotz flacher Schuhe automatisch größer wirken. Achte also bei Hosen und Röcken darauf, dass sie höher geschnitten sind und bei Kleidern kannst Du mit einem Gürtel Deine Taille akzentuieren.

Finde tolle Ballerinas in hellen Farben und Nude-Tönen!

Tipps für flache Schuhe zum Kleid

Lange galt es als Fashion-Fauxpas, mittlerweile gehört das Tragen von flachen Schuhen zum Kleid jedoch zu den wichtigsten Streetstyle Trends. Ob Mules, Sneakers, Sandalen, derbe Boots oder Pantoletten – Fakt ist, sie sind bequem, stylisch und passen perfekt zu Kleidern und vielen anderen Stücken in Deinem Kleiderschrank.

Hier findest Du Kleider-Looks mit flachen Schuhen:

60c852c4976e37dc1d7b23c7
wundercurves.de
60c852b7976e37b81d7b23c7
wundercurves.de
60c852a7976e37e71d7b23c6
wundercurves.de
60b86b3a976e37c6107b23cb
wundercurves.de
60afbb6b976e37544c7b23c8
wundercurves.de
60afbadd976e37214c7b23c9
wundercurves.de
60afa976976e373b297b23c9
wundercurves.de
60a7511c976e37f6617b23cb
wundercurves.de
609e415c976e37a0767b23c6
wundercurves.de
609bc347639a3eae65df7cb0
chriztine.g
6093e85d976e37c41e7b23cb
wundercurves.de
608a3b0b976e376e2a7b23c8
wundercurves.de
6065603d976e370a567b23c7
wundercurves.de
6087b34e639a3eae65d60ffb
eva_uckelmann
605cb878976e37e0507b23c6
wundercurves.de
605cb669976e3751377b23c9
wundercurves.de
605b54c7976e37e5257b23c7
wundercurves.de
605857a8639a3eae65c13bf8
angelinaaballerina
60531875976e3742707b23c9
wundercurves.de
6074634b639a3eae65ceb926
petmai1110
6049f4b6976e37d0537b23c9
wundercurves.de
6040c0a3976e37f3257b23c8
wundercurves.de
6040c08c976e3754267b23c7
wundercurves.de
6040b4fc976e37ca407b23c6
wundercurves.de
60472ff7639a3eae65ba14c2
sjoukjevdheide
603fab34976e3727357b23c8
wundercurves.de
60367e3c976e378f5c7b23c7
wundercurves.de
602b8123639a3eae65ad2a9f
mkozlowska
60126463976e37546f7b23ca
wundercurves.de

1. Ballerinas zum Kleid

Die klassische Wahl um den femininen Look Deines Kleides aufzugreifen, ist die Kombination flache Ballerinas zum Kleid. Um deinen Fuß optisch zu strecken, setze auf besondere Details wie Riemchen oder Cut-Outs. Spitz zulaufende Ballerinas lassen Dich größer wirken.

2. Sneaker zum Kleid

Lässiger geht’s nun wirklich nicht! Besonders Kleider in Midi-Länge wirken in Kombination mit weißen Sneakern super modisch. Sneaker kannst Du super mit entspannten Oversize Hemdkleidern kombinieren. Besonders stylisch wirkt die Kombination aus femininen und sportlichen Akzenten. Wichtig ist: Der Gesamtlook darf nicht zu feminin wirken. Besonders angesagt sind momentan Plateau-Sneaker, die einen Absatz ohne Neigung haben.

3. Ankle Boots zum Kleid

Ankle Boots sind ideal für wechselhaftes Wetter, robust und rockig. Diese kannst Du super zu Volant-Kleidern und Kleidern mit Prints tragen. Je rockiger der Look, desto wilder und cooler wirkt dein Outfit. Ankle Boots passen sehr gut zu Mini-, Midi- und Maxikleidern.

4. Sandalen und Birkenstocks zum Kleid

In dieser Saison sind vor allem Pantolette-Sandalen echt trendy. Ähnlich wie Birkenstocks sind sie super bequem und lassen Dein Outfit super sommerlich und lässig wirken. Die flachen Schuhe lassen sich perfekt zu Kleidern aller Art stylen. Am besten funktioniert das mit aufregenden und auffälligen Kleider zu den zurückhaltenden Birkenstock Sandalen.

Finde jetzt angesagte flache Schuhe zum Kleid!

Flache Schuhe elegant kombinieren

Flache Schuhe schick und elegant kombinieren

Ja, es gibt auch schicke flache Schuhe, die perfekt zu festlichen Kleidern und sogar Abendkleidern getragen werden können.

Denn flache Schuhe liegen im Moment absolut im Trend.

Daher gab es auch selten so eine große Auswahl an festlichen oder gar Brautschuhen in flacher Version. Flache Schuhe sind nicht nur praktisch, sondern sehen einfach nur wunderschön und absolut schick aus.

Vor allem, wer im Sommer heiraten möchte oder im Winter eine Strandhochzeit vorzieht, hat es gut. Und auch wenn man sein Hochzeitskleid etwas lockerer gestaltet, kann man natürlich wunderbar schicke Ballerinas oder schlichte weiße Sandalen zu seinem Kleid kombinieren.

Egal ob klassische Sandalen, Mules oder Pantoletten - alles kann, unter der Beachtung der obigen Styling Tipps wunderbar zu kurzen und langen Kleidern oder zu festlichen Overalls kombiniert werden.

Finde jetzt elegante flache Schuhe zum Kleid in Silber und Gold:

1. Ton in Ton Looks

Trägt man eine Farbe von Kopf bis Fuß, sieht man automatisch schlanker aus. Aus diesem Grund sind die sogenannten „All black everything“ Looks auch so beliebt bei vielen Frauen.

Natürlich darfst Du hier gerne mit leichten Schattierungen und Materialmix spielen, damit es nicht ganz zu langweilig und eintönig wirkt.

Aber achte darauf, dass Dein Outfit trotz allem stimmig ist. Wie wäre es zum Beispiel mit schwarzen Ankle Boots, einer schwarzen Skinny Jeans und dazu einer schwarzen Bluse. Bei den Accessoires darf es gern etwas farbenfroher sein, also greife bei Tasche, Schal, Kette und Co. gern zu Farbakzenten.

2. Stiefel in unterschiedlicher Schaftlänge

Diese flachen Schuhe sind absolute Lieblinge in Herbst und Winter.

Achte dabei auf Tipp 1, so dass die schönen Stiefel im gleichen Ton wie die Hose oder Strumpfhose gehalten sind. Das streckt Deine Beine.

Besonders eignen sich dunkle Stiefel in Overknee-Länge oder High Ankle Boots perfekt, um die Beine optisch lang zu verlängern.

Ein farblich abgesetztes Oberteil, kann außerdem bei X- und A-Figurtypen den Blick nach oben lenken.

Finde jetzt flache Stiefel und Stiefeletten:

Der Knöchel ist die wohl schmalste Stelle am Bein. Daher ist es wichtig, diesen zu betonen. Kürzere Hosen oder hochgekrempelte ¾ Hosen eignen sich dafür besonders gut. Dazu passen halboffene Schuhe oder Ballerinas, die den Fußrücken zusätzlich offen legen.

Spitz oder enger zulaufende Schuhe schummeln am unteren Bein ein paar Zentimeter dazu und lassen dazu Deinen Fuß schmaler wirken. Slipper, Loafers und elegante Schnürschuhe sehen dabei besonders lässig aus.

4. Offene Schuhe

Man glaubt es kaum, aber offene Schuhe, die den Fußrücken entblößen, wie beispielsweise Ballerinas oder Babouches, lassen Dich auch optisch schlanker und größer wirken. Auch kleine verspielte Details wie kleine Riemchen oder Cut-Outs bei Ballerinas strecken dabei Deine Füße und lassen Dich insgesamt größer wirken.

Auch ein nur paar Zentimeter hoher Absatz kann bei halboffenen Schuhen Wunder wirken. Besonders angesagt sind momentan kleine Keilabsätze aus sommerlichem Kork, die Dich gleich noch etwas strecken.

Entdecke flache Slipper, Loafer und Ballerinas, die Dich optisch strecken:

Dos and Don'ts kurz und knackig

✓ Trage unterschiedliche Schuhmodelle abwechselnd, damit verhinderst Du, dass sich der Schuh negativ auf Deine Muskulatur oder Dein Skelett auswirkt.

✓ „All black everything“ Looks erfreuen sich großer Beliebtheit. Für einen aufregenden Look kannst Du verschiedene Schattierungen und Materialien miteinander kombinieren.

✓ Offene Schuhe, die Deinen Fußrücken entblößen, lassen Dein Bein gleich viel schlanker wirken. Auch spitz zulaufende Schühchen sind wahre Fußschmeichler.

✗ Bei Overknees und Jeans kombiniere im besten Fall nicht unterschiedliche Farben miteinander.

Es ist bekannt, dass Stöckelschuhe schlecht für die Haltung und zudem sehr schädigend für die Füße sind, deshalb verzichten viele Frauen im Alltag darauf. Aber aufgepasst - auch flache Schuhe können schädlich für Skelett und Muskeln sein. Am besten ist es, die verschiedenen Schuhmodelle abwechselnd zu tragen, um auf Nummer sicher zu gehen.

Außerdem gibt es noch ein paar Besonderheiten, die Du bei der Wahl Deines Outfits beachten kannst, um mit flachen Schuhen zum Kleid größer und schlanker zu wirken. Wir verraten Dir, welche Looks, Schnitte und Farbtöne eine schöne Silhouette formen.

5. Blickdichte Strumpfhosen und vertikale Streifen

Perfekt im Herbst und Winter sind blickdichte Strumpfhosen in großen Größen, die Dein Bein kuschelig warm halten und sehr elegant und lässig zu Schnürschuhen aussehen.

Bei engen Hosen sind Längsstreifen bzw. Gallonsstreifen immer noch voll im Trend. Das kannst Du Dir zu nutze machen, wenn Du gerne flache Schuhe trägst. Denn sie strecken Deine Beine optisch und lassen Dich gleich ein paar Zentimeter größer wirken.

6. Nude-Töne und Taille akzentuieren

Nude-Töne eignen sich perfekt bei nackten Beinen und verlängern sie optisch. Wähle daher als flachen Schuh zum Kleid am besten einen Schuh in Nude-Tönen und passend dazu eine nude-farbene Strumpfhose.

Hohe Taillen zaubern lange Beine und lassen Dich trotz flacher Schuhe automatisch größer wirken. Achte also bei Hosen und Röcken darauf, dass sie höher geschnitten sind und bei Kleidern kannst Du mit einem Gürtel Deine Taille akzentuieren.

flache Schuhe zum Kleid

Wir kennen es doch alle: Da hat man das perfekte Outfit gefunden, aber weiß nicht, welche Schuhe man dazu kombinieren soll. Schöne High Heels sorgen für einen tollen Hüftschwung, können aber auch ganz schön wehtun. Wie kombiniert man also flache Schuhe so gekonnt, dass sie zu schicken Kleidern, ausgefallenen Hosen und sogar der Hochzeit passen und Dich dabei noch schlank und groß wirken lassen? Die Antwort liefern diese Tipps!

3. Hosen und flache Schuhe: Knöchel zeigen