Clean Eating, ein neuer Trend...

Von Erik

…oder Kochen in seiner ursprünglichen Form?

Kochen auf natürliche Art und Weise heißt die Devise! Wundercurves erklärt den neuen und aus Amerika stammenden Trend Clean Eating und weiß, warum es sich hierbei eigentlich um keinen neuen Trend handelt.

Wie oft koche ich selbst mit frischen Produkten?

Beim täglichen Kochen Wert darauf zu legen, dass mit frischen und unbehandelten Produkten gekocht wird, sollte eigentlich zum Standard jeder Küche gehören. Trotzdem gibt es gegenwärtig viele Haushalte, die immer wieder aufgrund finanzieller und zeitlicher Aspekte auf bereits vorgefertigte Produkte setzen und diese dann in ihren Mahlzeiten verarbeiten.


Wundercurves Clean Eating


Wundercurves Clean Eating

Um was geht es bei Clean Eating genau?

Das Ernährungskonzept Clean Eating setzt hier an und beinhaltet die Zubereitung mit ausschließlich naturbelassenen Lebensmitteln. Dabei sind der Produktpalette keine Grenzen gesetzt. Von Obst und Gemüse über Milchprodukte bis hin zu Fisch und Vollkornprodukten - alles darf verwendet werden. Wie bereits eingangs erwähnt, handelt es sich hierbei um kein neues Ernährungskonzept. Vielmehr soll der Fokus wieder verstärkt darauf gelegt werden, mehr mit frischen und natürlichen Produkten zu kochen und dem Körper so wertvolle Nährstoffe statt ungesundes Fastfood zuzuführen.

Vorteile:

  • Allem voran ernährst Du Dich gesund und tust Deinem Körper etwas Gutes!
  • Ein positiver Nebeneffekt bei Clean Eating ist, dass Du Dich ballaststoffreicher ernährst. Durch Mahlzeiten in Form von frischem Gemüse, Obst oder Vollkornprodukten fühlst Du Dich viel länger gesättigt als durch Fertigprodukte und verspürst so automatisch über einen längeren Zeitraum kein Hungergefühl. Die Folge ist, Du nimmst weniger unnötige Kalorien zu Dir und nimmst gleichzeitig ab.
  • Nachdem Du Dich auf diesem Wege eine Weile ernährst, wirst du schnell merken, dass es Dir Dein Körper auf verschiedenen Wegen dankt. Deine Konzentration bleibt länger auf einem höheren Niveau, Dein Teint wirkt gesünder und nicht mehr so blass. Außerdem fühlst Du Dich einfach entspannter und bist so belastbarer.

Wundercurves Clean Eating

Nachteile:

  • Nachteile gibt es auf der anderen Seite hauptsächlich auf psychischer Ebene. Aufgrund der doch relativ großen Umstellung, brauchst Du:
    • einen starken Willen, um auf viele Produkte zu verzichten, die Du früher tagtäglich zu Dir genommen hast.
    • Aufgeschlossenheit und Neugierde jenen Lebensmittel gegenüber, die Du früher gar nicht oder nur selten zu Dir genommen hast.
  • Ein weiterer für manche Menschen negativer Aspekt beinhaltet die finanziell- sowie zeitintensivere Umgewöhnung, welche mit der Umstellung einhergeht. Statt sich aus Gemütlichkeit einfach eine Tiefkühlpizza in den Ofen zu schieben, bereitest Du Dir die Mahlzeiten selber zu, was wesentlich länger dauert, als nur darauf zu warten, dass die Pizza im Ofen “fertig” ist. Frische, zum Teil aus biologischem Anbau stammende Produkte kosten zudem mehr Geld als Fertigprodukte. Geld, welches es sich aber auf jeden Fall lohnt auszugeben. Schließlich tust Du Dir und Deinem Körper etwas Gutes!

Wundercurves Clean Eating

Von Erik veröffentlicht vor 6 Monaten

Nach oben