CurvyCon trifft auf die New York Fashion Week

Von Sarah

Das Motto der Plus-Size Convention: Celebrate your curves



Nach der BeautyCon gibt es nun auch endlich eine CurvyCon - das wurde aber auch langsam Zeit. Getreu dem Motto "Celebrate your curves" trifft sich die Plus-Size-Szene, um über die neuesten Plus-Size Trends zu plaudern, zu shoppen oder einfach nur die eigene Weiblichkeit zu zelebrieren. Die zweitägige Konferenz findet in diesem Jahr zeitgleich mit der New Yorker Fashion Week, nämlich am 8. und 9. September, im Metropolitan West statt.

Meet-Up für die virtuelle Plus-Size Community

Gründer und Initiatoren der CurvyCon sind Plus-Size-Blogger Chastity Garner von GarnerStyle und CeCe Olisa von der Plattform Plus Size Princess. "Es gibt so eine starke Online-Community für Plus-Size-Fashion, leider findet man die zu selten auf der Straße. Wir wollten das ändern und den Menschen eine Plattform geben, auf der sie sich persönlich kennenlernen, inspirieren und voneinander lernen können", sagt Gründerin Garner. In Deutschland wird diese Idee von Tanja Marfo mit den Plus Size Fashion Days auch umgesetzt.


"Das Ziel war es, Bloggern, Konsumenten und Labels Raum zu geben, sich zu vernetzen und auszutauschen", fügt Mitgründerin Olisa hinzu.

National und International ein voller Erfolg

Das erfolgreiche Event findet zwar erst zum dritten Mal in Folge statt, konnte aber bereits prominente Speaker wie beispielsweise die für den Emmy Award nominierte Chrissy Metz, bekannt aus "This is us", gewinnen.

Viele Besucher reisen sogar extra aus Kanada oder Deutschland an, nur um an der Veranstaltung teilzunehmen. Durch die enorme Nachfrage wird sich die Teilnehmerzahl der CurvyCon im nächsten Jahr vorraussichtlich um das Dreifache erhöhen.

Spätestens dann wird das erfolgreiche Duo zu einer neuen Location umziehen müssen.


Das erwartet die Besucher auf der CurvyCon 2017

In diesem Jahr erwartet die Besucher wieder einige Highlights, unter anderem eine Runwayshow des curvy Labels Dia&Co sowie eine Panel Discussion mit Stylistin Stacy London und Model Emme. Außerdem wird Target’s Plus-Size Fitness-Kollektion, C9 Champion, erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Eröffnet wird das Ganze durch eine Q&A Session mit Markenbotschafterin Massy Arias.

Neben interessanten Panels, wird es auf der CurvyCon 2017 auch einen Pop-Up Store mit hippen Labels wie Macy’s, Full Beauty, Lane Bryant, Eloquii, Ashley Stewart, City Chic, Rachel Roy, Fashion to Figure, Modcloth, SimplyBe, Melissa McCarthy’s Seven7, Premme, Gwynnie Bee, CurvyKate, HookedUp Shapewear and Carol’s Daughter geben. Das Besondere dabei ist, dass jede Marke ihr volles Sortiment an Größen ausstellt, um den Käufern die Suche nach der richtigen Größe zu erleichtern und so das Shopping-Erlebnis noch schöner zu gestalten.


Wie lieben Melissa McCarthy - sie ist einfach eine totale Powerfrau! Die Designerin, die unter dem Label "Melissa McCarthy Seven7" ihre eigenen Kollektionen entwirft, erzählt in der amerikanischen Talk Show "Chelsea", welche Gründe sie dazu bewegt haben, neben der Schauspielerei auch Modedesignerin zu werden. "Nur weil man Größe 44 oder mehr trägt, heißt es nicht, dass man plötzlich sein Interesse an Fashion Trends und Mode verliert." Ihre Entwürfe sind modern und stilmäßig gemischt - von Rock’n’Roll bis elegant ist alles dabei.

Von Sarah veröffentlicht vor 3 Monaten

Nach oben