Marktplatz für große Größen
Beliebte Shops & Marken
Riesige Auswahl
Beratung & Inspiration
5BEEgrdPNugooW2iwWWCoc

Herbstmode von Tchibo

Von Elisa

Ein Mix aus stilistischen Revivals und viel Neuem (Anzeige)

Der Sommer neigt sich dem Ende zu und damit richten sich die Augen modebewusster Frauen auf die Herbstmode. Gerade wenn die Figur etwas fülliger ausfällt, ist es oft nicht so einfach, modische Trends zu entdecken, die angesagt sind und gut sitzen. Im kommenden Herbst gibt es jedoch einige Styles, die auch Frauen mit mehr als Size Zero passen und für optische Highlights sorgen.

Der Westernstyle lässt sich vielseitig tragen

Wer sich derzeit Modejournale und Blogs im Internet ansieht, stellt fest, dass der Wilde Westen Einzug in die Modewelt hält. Und gerade Karoblusen und großzügig geschnittene Westernhemden lassen sich vielfältig stylen. Für den Freizeitlook sind eine Straight-Leg-Jeans und eine klassische Lederjacke die perfekte Kombination. Accessoires wie Halsbänder aus Lederschnüren und Western-Boots aus Wildleder runden den Look ab. Wer diesen Style im Büro tragen möchte, der kombiniert ein elegantes Hemdkleid in der A-Linien-Form mit einer Fransenweste. Damit werden breitere Hüften perfekt kaschiert und der Look punktet mit auffälliger Optik.

Leder, Seide und Chiffon als trendige Materialien

Ein Blick auf tchibo.de zeigt, wie leicht sich mit einfachen Basic-Teilen modische Akzente setzen lassen. Für den Herbst sind die Materialien Seide, aber auch hochwertige Baumwolle und Wolle sowie zarter Chiffon angesagt. Verarbeitet sind sie in Oberteilen, die mit viktorianischen Details wie einem Stehkragen oder Biesen und Spitzeneinsätzen aufwarten. Diese Oberteile lassen sich perfekt zu einer klassischen Jeans tragen und sind mit Blazer oder leichter Strickjacke bürotauglich. Auch ein Kleid im floralen Print, das sparsam viktorianische Details zeigt, kann mit der richtigen Kombination aus zartem Schmuck und eleganten Lederschuhen ein echtes modisches Highlight werden.

Die Farben zeigen einen bunten Mix aus kräftigen Tönen

Die tonangebenden Farben für diesen Herbst sind der Natur entnommen. Denn kräftige Töne, die an schmackhafte Gewürze erinnern wie Curry, roter Pfeffer oder Lila stehen im Mittelpunkt, dazu kommen Farben aus dem Edelsteinbereich wie Smaragdgrün, Rubinrot oder Saphirblau. Bei näherer Betrachtung sind die sanften Pastellfarben und Nude-Töne für die Basics nach wie vor angesagt. Frauen sollten allerdings bedenken, dass gerade diese Töne sehr schnell mädchenhaft wirken können. Ein Stilbruch mit Accessoires in Marine und Grau bzw. Schwarz reduzieren diesen optischen Effekt und sorgen für Sachlichkeit, die dennoch ins Auge sticht.

Revival der Mode ist angesagt

Modische Aspekte, die im Herbst eine Rolle spielen, sind nicht immer ganz neu. Wer nun genauer hinsieht, entdeckt einige Elemente der 80er Jahre wieder. Oversize-Blazer und Oberteile, die kantig geschnitten sind, setzen nun wahre Style-Highlights. Ein legeres Outfit lässt sich so mit Jeans und einfachem Shirt, das mit einem auffälligen Blazer oder Jäckchen kombiniert, wird erzeugen.

Entdecke die neuen herbstlichen Trends von Tchibo!

Lesenswert