Suchen
Anmelden
Wunschliste

Masken auf! Hier sind unsere Shopping Tipps

Ein Artikel von   Stefanie  stefanie-fissel

Shoppe stylishe Masken oder werde selbst zum Designer!

meinfoto.de Masken Wundercurves

Bild: MEINFOTO.DE

Nun ist es in allen Bundesländern ein Muss: das Tragen einer einfachen Mund-Nasen-Maske. Diese sogenannten "Community Masken" (nicht zu verwechseln mit den medizinischen FFP2 und FFP3 Masken) sollen beim Sprechen oder Husten die Tröpfchenverteilung etwas mindern. Du schützt also Dein Gegenüber. Außerdem kannst Du Dich nicht an Mund und Nase fassen, wenn Du so ein Ding auf hast. Die Maske hat somit auch einen gewissen Eigenschutz.

Warum nicht aus der Not eine Tugend machen? Denn Maske geht auch stylisch. Es kursieren bereits seit Tagen diverse DIY-Anleitungen im Netz. Falls Du Dir so eine Maske aber nicht selbst herstellen magst oder kannst und Dir einfache OP-Masken zu profan sind, dann haben wie die Lösung. Wir haben vier besondere Shopping-Quellen für Dich herausgesucht:

Entwerfe Dein eigenes Masken Design!

Wenn Du die Maske nicht selbst nähen willst, aber dennoch ein Unikat haben möchtest, dann wäre die Maske von MEINFOTO.DE vielleicht etwas für Dich: Lade Dein Foto hoch und kreiere Dein eigenes Maskendesign!

Mable und die Maske im Baukastensystem

Aus der Not eine Tugend macht gerade auch Modesignerin, Curvy Model und Bloggerin Katja Heidrich alias Mable. Nachdem bei ihr als Freischaffende in der aktuellen Coronakrise natürlich auch die Umsätze einbrechen, die Fixkosten aber weiterlaufen, sattelt die Münchnerin auf die Kreation von Stoffmasken um. Unter dem Motto "Keep others safe" bietet sie über ihren Instagram-Channel mableonline ganz besondere handgemachte Masken an. Du kannst Dir Deine Wunschmaske aus einer Vielzahl von Möglichkeiten zusammenstellen: Form, Material, Gummi, selbst die Maskengröße kannst Du bestimmen. Die Passform einer Maske ist extrem wichtig, denn sie soll einerseits fest anliegen, ganz wichtig übrigens auch für Brillenträger, damit die Brille nicht beschlägt, aber trotzdem genügend Freiraum zum Atmen lassen…

Werde zum Hingucker mit Deiner neuen Maske!

Maske "Lippe" von Schneiders Hutmanufaktur

Viele kleine textile Handwerksbetriebe haben ganz oder zusätzlich auf die Produktion von Masken umgestellt, denn die Nachfrage nach Gesichtsmasken übersteigt momentan bei weitem das Angebot. Schneiders Hutmanufaktur ist im Frankenländle und darüber eigentlich bekannt für Hüte und allerlei Kopfbedeckungen. Nun stellt Modistin Julia Schneider-Koch aus Bamberg auch Masken her. Echte Hingucker! Für die Ladies gibt’s das Modell “Lippe” und für die Herren den “Schnauzbart”. Lippe und Schnauzer sind abknöpfbar und Du kannst aus einer Vielzahl von Stoff- und Farbkombinationen wählen.

Schal statt Maske

Die schwäbische Alb steht für Textiltradition wie keinen andere Region Deutschlands. Einen ganz innovativen Weg in Sachen Maske gehen dort jetzt ALB Stoffe mit “ProtectMe”. Sie entwickelten nämlich keine Maske, sondern einen Loop-Schal. Die verwendete High-Tech-Faser wirkt antimikrobiell und ist bis 95° waschbar. Sie hat eine hohe Filterleistung (20 x dünner als ein menschliches Haar) und ist unbegrenzt verwendbar. Der Rundschal wird komplett in Deutschland herstellt. Auch hier kannst Du aus verschiedenen Designs wählen. Übrigens, der Schal ist thermoplastisch. Du kannst ihn bei Bedarf dehnen und gedehnt bügeln. So wird er breiter…

ABOUT YOU launcht eigenen Shop

About You Masken

Die Modeplattform About You hat Großes vor in Sachen Gesichtsmaske. Es wurde ein eigener Masken-Shop gelaunched. Neben den momentan verfügbaren Basic-Modellen, folgen in den nächsten Wochen über vier Millionen weitere Masken, dann auch mit Prints. Übrigens mit prominenter Unterstützung: Unter anderem steuerten Lena Gercke und Guido Maria Kretschmer eigene Dessins bei, die Du ab Mai kaufen kannst.

Shoppe Deine Stoffmasken über Wundercurves: