• Marktplatz für große Größen
  • Beliebte Shops & Marken
  • Riesige Auswahl
  • Beratung & Inspiration
  • 26H66y7CejklITLMG0HhVI

    Hannah Ruppender

    Hannah sammelte als Content-Marketing-Praktikantin bei Wundercurves viele wertvolle Erfahrungen für ihren weiteren Weg. Dass Stil etwas sehr Individuelles ist, was jede Frau (und jeder Mann) mit jedem Körper für sich selbst definieren kann, konnte sie sich schon früh bei ihrer Mutter abgucken.

    Hannah Ruppender vom Wundercurves Team

    Shopping Vorlieben:

    Durch ein Auslandssemester in Kopenhagen liebt sie den skandinavisch-minimalistischen Style der Däninnen und ist bis heute davon fasziniert, wie viele Facetten dunkle und gedeckte Farben haben. Trotzdem findet auch das ein oder andere farbige Teil seinen Weg in ihren Kleiderschrank. Obwohl sie fasziniert vom Spiel mit Farben, Formen und Mustern ist, greift sie oft zu lässigen Outfits mit Jeans und Sneakern. Es ist ihr wichtig auf Nachhaltigkeit zu achten. Lieber gibt sie mehr für ein Teil aus, von dem sie weiß, dass sie es länger haben wird, als jedem Trend nachzujagen.

    Lieblingsstücke:

    Jedes Outfit, das sich zu Sneakern stylen lässt, ist Hannah willkommen. Sie mag es auch Röcke und Kleider mit Sneakern zu kombinieren. Um ihrem Körper eine schöne Silhouette zu geben, schwört sie auf die Betonung ihrer Taille. Aber auch fließende und weitfallende Shirts und Kleider sind Teil ihrer liebsten Kleidungsstücke. Wovon sie nie genug haben kann sind Mäntel und Jacken: Wenn sie könnte, würde sie diese am liebsten auch im Sommer tragen. Lieblingsmarken:

    Inspirierend…

    … ist für Hannah der skandinavische Lifestyle von Hygge über Fika bis hin zu Architektur und Design. Außerdem selbstbewusste Frauen, die sich mit dem Thema Frausein auf unterhaltsame Art und Weise auseinandersetzen, wie Kathrin Bauerfeind oder auch Amy Schumer.

    Was hat Hannah bei Wundercurves gemacht?

    Hannah war für die Bereiche Mode, Inspiration und Ratgeber zuständig und hat auch gerne im Bereich visueller Gestaltung gearbeitet. Nebenbei betreute sie den Social Media Auftritt mit und begleitete die Gründerinnen u.a. auf die Fashion Week Berlin.