Mode Tipps für eine große Oberweite

Von Hannah

Styling Tipps für Frauen mit großen Brüsten

In der Frauenwelt scheiden sich die Geister, ob Frauen eine große Oberweite in Szene setzen oder die große Oberweite kaschieren sollen. Das ist abhängig davon, ob sie sich mit dem großen Körbchen wohl fühlen, oder nicht richtig wissen, was sie anziehen sollen.


1. Große Oberweite:
Betonen oder nicht?

Eigentlich ist ein großer Busen ein Symbol für Weiblichkeit, die Kurven finden gerade in der Männerwelt großen Anklang. Aber mit großem Busen gehen auch einige Problemfelder einher.

Durch die falschen BHs kann es zu Rückenschmerzen und Verspannungen kommen, auch beim Sport ist unbedingt spezielle Unterwäsche notwendig, sonst macht die Bewegung keinen Spaß. Auch in der Mode ist die Auswahl nicht immer leicht, viele Schnitte und Passformen sind einfach nicht auf Frauen mit großen Brüsten ausgelegt.

Frauen mit kleineren Körbchen sind nicht selten auf der Suche nach Styling Tipps für eine größere Brust und linsen mit manchem Neid auf die prallen Dekolletés.

Auch wenn Frauen häufig bei einer großen Oberweite mit der Frage "Was anziehen?" zu kämpfen haben, darf sie gerne mit Stolz gezeigt werden. Mit der richtigen Auswahl an Mode kann die weibliche Figur gekonnt unterstrichen werden.

Zurück zur Übersicht

2. Den richtigen BH für große Größen finden


Das A und O, um eine große Oberweite in Szene zu setzen oder sie zu kaschieren, ist der perfekte BH – egal ob mit oder ohne Bügel.

Viele Frauen tragen tatsächlich die falschen BHs und wissen es nicht einmal, dass sie eine andere Größe brauchen. Dabei sind Haltungsschäden, Rückenprobleme oder auch Verspannungen oft auf die falschen BHs zurückzuführen.

Dabei ist die Figur total entscheidend, schmale Schultern oder breite, wie groß müssen die Körbchen sein, welcher Umfang ist für die perfekte Passform der richtige?

Mit ein paar Tricks kann man die richtige Größe des BHs herausfinden.

Dafür muss man den Brust- und den Unterbrustumfang abmessen und entweder mit Hilfe zweier Formeln ausrechnen, welchen Umfang und welche Cup Größe man hat, oder in einer Größentabelle nachschauen, welcher Größe die Abmessungen entsprechen.

Trotzdem ist auch die individuelle Form jedes Busens entscheidend. Ein Besuch im Fachgeschäft könnte sich durchaus lohnen. BHs für große Größen, ob mit oder ohne Bügel, können sehr kostenintensiv sein.


Diese Investition lohnt sich aber, denn nur ein passender BH stützt den Busen so, wie er soll, und entlastet Schultern und Rücken. Breite BH-Träger sorgen dafür, dass der BH alles hält, aber die Bustier-Halter nicht in die Schultern einschneiden. Von Neckholdervarianten ist abzuraten, schließlich wird so die Last der Brüste auf den Nacken verlagert.

Spannend bei einer großen Oberweite sind in diesem Zusammenhang auch sogenannte Minimizer-BHs. Die große Oberweite kann hier um bis zu einer ganzen Körbchengröße optisch verkleinert werden. Hochgeschnittene, vorgeformte Cups und breite nahtlose Träger sorgen dabei für ein perfektes Tragegefühl.

Zurück zur Übersicht

3. Dessous in großen Größen entdecken!


Breite Halterungen klingen nun vielleicht nicht gerade nach zart und sexy. Trotzdem gibt es wunderschöne Dessous in großen Größen. Hier gibt es feine und transparente Stoffe, mit hübsche Stickereien oder anderen Verzierungen. BHs mit und ohne Bügel und Dessous grosse Grössen zu finden, ist vielleicht nicht immer einfach, aber durchaus möglich.

Bei der Wahl der Unterwäsche gilt: Die richtige BH Größe ist entscheidend. Stimmt diese, sind ein stabiler Bügel-BH und breite Träger ausschlaggebend dafür, dass die Brust optimal gestützt und in Szene gesetzt wird.

Im Wundercurves Shop gibt es beispielsweise viele BHs und Cups zu entdecken, dabei kann selbst entschieden werden, welches Design bevorzugt wird und ob Bügel integriert sein sollen.

Richtig punkten bei einer großen Oberweite können auch die Spitzenvarianten, sie zählen zu den beliebtesten Modellen. Auch transparente Netzeinsätze wissen zu begeistern. Es empfiehlt sich bei einer großen Oberweite auf BHs zurückzugreifen, die bei den Bügeln auf Komfortvarianten setzen, die sich flexibel an alle Bewegungen anpassen.

Zurück zur Übersicht

4. Sport BH für eine große Oberweite


Einen Sport BH für große Oberweiten zu finden, ist nicht ganz einfach. Viele Frauen kennen das Problem, dass ein einzelner funktionaler BH nicht genug Stützfunktion bietet, als dass man sich beim Sport wohlfühlen kann.

Genauso wie bei BHs für grosse Grössen sollte man für den speziellen BH für sportliche Aktivitäten die richtige Größe kennen. Wichtig bei diesen BHs ist ein starkes Unterbrustband, um die Bewegungen der Brust bei sportlichen Bewegungen optimal auffangen zu können.

Aber an dieser Stelle muss ehrlicherweise gesagt sein, dass ein Sport BH nur bis zu 74% der Bewegungen auffangen kann. Das heißt, dass Damen mit üppiger Oberweite auch mit dem für sie optimalen Sport BH noch nicht das Gefühl haben werden, dass alles sicher an Ort und Stelle sitzt, denn 100%ige Stützfunktion gibt es leider nicht.

Trotzdem kann darauf geachtet werden, Sport BHs bei großem Busen gezielt auszuwählen: Vorgeformte Cups mit breitem Unterbrustband und kräftigen Abnähern, sowie breitere Bustierhalter sind eine gute Voraussetzung.

Zurück zur Übersicht

5. Mode Tipp für große Oberweite: Auf Taille setzen!


Große Oberweite, was anziehen? – Ist für die Brüste ein BH gefunden, geht die Herausforderung also noch weiter:

Das Styling steht an. Wer glaubt, mit großer Oberweite keinen Ausschnitt zeigen zu dürfen, oder sich nur in weite Tops und Kleidung zu hüllen, der liegt falsch.

Gerade wer große Brüste hat, sollte zum Beispiel seine Taille betonen. Auf Taille geschnittene Formen, die zusätzlich sogar deinen Bauch kaschieren, sind genau richtig. Kleider oder Oberteile in Wickeloptik lenken die Aufmerksamkeit durch die Schnürung zusätzlich auf die Taille.

Auch schmale Taillengürtel auf Kleidern oder Oberteilen eignen sich perfekt, um eine tolle Silhouette zu zaubern.

Durch die Betonung der Mitte wird der Blick von den Brüsten abgelenkt und der Oberkörper dadurch optisch etwas gestreckt. Das gibt ihm eine harmonische Form, die die größere Oberweite kaschiert, denn diese steht dadurch nicht mehr so stark im Fokus.

Auf wilde Muster und Streifen auf den Oberteilen sollte man beim Styling allerdings verzichten, wenn man es aufs Kaschieren abgesehen hat. Solche Tops und Blusen tragen auf und können bei enger Passform vom Busen in die Weite gezogen werden.

Zurück zur Übersicht

6. Mit großer Oberweite Ausschnitt zeigen!

Viele Frauen glauben von ihrer großen Oberweite abzulenken, indem sie keinen Ausschnitt zeigen. Allerdings verkürzen hochgeschlossene Kleider und Oberteile den Oberkörper und lassen einen großen Busen so noch größer erscheinen.


Besser ist es, einen V-Ausschnitt zu wählen. Dieser verlängert die Halslinie, streckt den Oberkörper optisch und kann die Kurven so optimal in Szene setzen. Mit diesem Trick können Frauen ihre schönen Rundungen zeigen und gleichzeitig den Busen optisch etwas kleiner wirken lassen. Damit der Ausschnitt nicht zu tief wird, reicht es unter Umständen auch, einfach den obersten Knopf der Bluse zu öffnen, um einen Effekt zu erzielen. Auch ein sogenannter Herzausschnitt eignet sich, um eine große Brust zu betonen, aber nicht zu wuchtig und übertrieben sexy erscheinen zu lassen.

Der Herzausschnitt ist besonders Frauen zu empfehlen, die Abiballkleider für eine große Oberweite suchen, oder Kleider für andere festliche Gelegenheiten. Dieser gibt dem Busen eine schöne Form und verdeckt genug, als dass die Frauen fürchten müssen, dass etwas verrutscht.

V- und Herzausschnitt eigenen sich also besonders für Cocktailkleider oder Abiballkleider bei großer Oberweite. Hier ist es wichtig, darauf zu achten, die Taille durch figurnahe Kleider hervorzuheben.

Zurück zur Übersicht

7. Mode Tipps bei großer Obwerweite: Dirndl


Kein Wunder, dass der Herzausschnitt sich für ein großes Dekolleté eignet, erinnert er doch sehr an den Ausschnitt traditioneller bayrischer Kleider. Und welches Kleidungsstück ist praktisch wie gemacht für jegliche Körpermaße und –Formen? Das Dirndl, richtig.

Durch die Schnürung im Taillenbereich bekommt der Körper eine tolle Sanduhr-Form. Dieser Fokus auf die Taille macht jeden Körper schön weiblich, und alle Problemzonen werden gut kaschiert.

Bei einem große Oberweite Dirndl ist darauf zu achten, das nicht zu viele Verzierungen und Schnickschnack am Ausschnitt angebracht sind. Eine Bluse ohne Rüschen am Kragen sollte zum Styling gewählt werden. Es gibt schöne Dirndl Blusen, die etwas höher geschnitten sind, somit von Frauen mit viel Busen getragen werden können und die Brüste immer noch toll zur Geltung bringen und betonen.

Das hilft vor allem Mädels, die Angst haben, dass ihr üppiger Ausschnitt sofort ins Auge springt. Die Farben des Dirndlmieders sollten eher gedeckt sein und keine wilden, auftragenden Muster haben.

Mit diesen einfachen Ratschlägen für Blusen und Styling werden die traditionellen Kleider zur idealen Wahl.

Zurück zur Übersicht

9. Bikini für große Größen

Immer wieder ärgern wir uns wieder darüber, dass wir nicht schon früher am Bikini Body gearbeitet haben. Aber sei es drum, ist ja sowieso jedes Jahr wieder das gleiche und eigentlich dürfen wir uns doch alle so wohlfühlen, wie wir sind. Trotzdem möchte man am Strand natürlich eine gute Figur machen – mit all den geliebten Kurven.

Der Wohlfühlfaktor entsteht dann, wenn wir etwas tragen, das bequem ist und worin wir uns schön fühlen. Das muss aber nicht immer der Badeanzug sein. Tankinis und Bikinis in der optimalen Passform für den individuellen Oberkörper sind auch bei großen Brüsten eine tolle Wahl.


Es ist gar nicht so leicht, einen passenden Bikini in großen Größen zu finden, der das eigne Körbchen nicht zu sexy, aber ansprechend verpackt.

Vor allem einen Bikini für ein großes Dekolleté zu finden, ist oft schwierig, denn die knappen Designs wie Triangel-Bikinis, die mit schmalen Schnüren im Nacken zusammengeknotet werden, oder Bikinis ganz ohne Halterungen an den Schultern eignen sich leider nicht, da sonst die großen Brüste den Nacken zu sehr belasten.

Bei Bikinis sind breitere Träger ideal. Dabei ist davon abzuraten, auf Neckholder Bikinis zu setzen, denn das Gewicht einer üppigen Oberweite macht sich so schnell bemerkbar.

Besser ist es, wenn die Halterungen sich am Rücken überkreuzen oder ganz klassisch im BH-Stil sind. So wird das Gewicht optimal verteilt und gehalten. Bei diesen Bikinis sind Bügel und vorgeformte Cups in der richtigen Größe hilfreich, damit alles top sitzt.

Große Oberweite Bikinis mit großen Cups sind natürlich nicht ganz leicht zu finden. Aber im Wundercurves Shop lassen sich einige große Oberweite Bikinis mit entsprechenden Cups entdecken:

9. Warum sind manche Frauen mit einem großen Busen ausgestattet?


Warum die Evolution große Brüste hervor gebracht hat, ist wissenschaftlich immer noch umstritten. Erstaunlich ist, dass der menschliche Busen im Gegensatz zur Tierwelt auch dann prall ist, wenn kein Nachwuchs großzuziehen ist, was den Schluss der Oberweiten zur sexuellen Erregung nahelegt.

Genauso existiert die Theorie, dass große, runde Brüste beim Stillen der Erstickungsgefahr des Säuglings vorbeugen und sie somit ein Zeichen für Mütterlichkeit sind.

Fest steht, dass sich Brüste durch die weiblichen Sexualhormone Östrogen und Progesteron während der Pubertät ausbilden. Das Hormon Östrogen ist auch oft in der Anti-Baby-Pille, wodurch durch die Einnahme dieser das Brustwachstum noch gesteigert werden kann.

Zusammengefasst lässt sich sagen, dass Ladys mit großen Brüsten Sexualpartner anziehen und/oder den Nachwuchs gut großziehen können (beides wichtige Faktoren, um das Aussterben zu verhindern) und eine große Brust daher ein Zeichen von Weiblichkeit ist. Freilich ändert das nichts daran, dass einem eine große Oberweite auch sehr lästig erscheinen kann.

Jedoch symbolisieren üppige Rundungen seit jeher Weiblichkeit. Niki de Saint Phalle zelebriert mit ihren sogenannten Nana Figuren zum Beispiel eine freie Weiblichkeit.

Es gibt keinen Grund, diese zu verstecken oder sich damit schlecht zu fühlen. Im Gegenteil, jedes weibliche Wesen darf sie voller Lebensfreude präsentieren, darf aber auch jeden in seine Schranken verweisen, der sie darauf reduziert.

Zurück zur Übersicht


Von Hannah veröffentlicht vor 8 Monaten

Nach oben