• Marktplatz für große Größen
  • Beliebte Shops & Marken
  • Riesige Auswahl
  • Beratung & Inspiration
  • #thinkBODYpositive

    Ein Artikel von Maria  maria-specht

    Think-Body-Positive-Kampagne von Fräulein Kurvig

    Wer kennt es nicht, wir sind unzufrieden mit uns selbst, meckern über jeden und alles, sind unglücklich mit unserer Situation. Der Blick in den Spiegel lässt uns schaudern und irgendwie sehen wir nur all die Sachen, die uns so gar nicht gefallen. Doch wie wäre es, wenn wir unser negatives Denken versuchen abzulegen und jeden Tag mit etwas Tollem beginnen würden?!

    Fräulein Kurvig

    Body Positivity ist spätestens seit dem Ausrutscher von Barbara Schöneberger in ihrem Fatsuit wieder in aller Munde. Doch anstatt immer wieder nach den Bösen zu schauen und zu schimpfen, will die Think-Body-Positive-Kampagne von Fräulein Kurvig - Deutschlands schönste Kurven ein Umdenken bewirken. Jede Frau und jeder Mann soll sich viel mehr auf die eigenen Stärken und das Positive im Leben konzentrieren, anstatt auf die eigene Schwächen zu blicken und nur über das Schlechte zu meckern. Unterstützt wird die Kampagne von 25 großartigen Männern und Frauen unterschiedlichen Alters, verschiedener Hautfarben und diverser Körperformen. Herausgekommen sind 13 kleine Clips und ein Foto. Jeden Morgen wird zwei Wochen lang eines dieser Beiträge geteilt und soll Dir einen wundervollen Start in den Morgen verschaffen.

    Die Aktion begann am 18. Februar 2019 mit einem Bild und jeden Tag folgt ein neues kurzes Video. Manche Clips machen Mut, andere bringen Dich zum Schmunzeln, andere sollen zum Nachdenken anregen und wieder andere geben Dir Power für den ganzen Tag. Verfolgen kannst Du die Aktion auf den Facebook-Seiten von Fräulein Kurvig - Deutschlands schönste Kurven und von Mister Big - Malemodel by Fräulein Kurvig, sowie auf der Instagram-Seite fraeulein_kurvig.

    Die Idee hinter der Kampagne finden wir großartig und sind ganz begeistert von dem Vorhaben, jedem einen großartigen Start in den Morgen zu bereiten.

    „Eine positive Einstellung zu sich selbst verändert auch den Blick auf das eigene Umfeld. Glücklich mit sich selber zu sein ist möglich und vor allem auch erlernbar. Es ist zwar kein Ziel, welches man erreicht und dann ist es für immer gut so, aber wenn man selber regelmäßig daran arbeitet, ist es ein Seelenheil, welches absolut erstrebenswert ist.“

    Fräulein Kurvig Initiatorin Melanie Hauptmanns

    Mit positiven Denken frisch und munter in den Tag starten