• Marktplatz für große Größen
  • Beliebte Shops & Marken
  • Riesige Auswahl
  • Beratung & Inspiration
  • 2hJXcLqnty60SSEoiGAeeS

    ♥ Erfahre alles über die Berlin Fashion Week ♥

    Auch im Sommer 2018 haben wir uns wieder in das Getümmel der Berliner Fashionweek für Euch gestürzt. Im Gegensatz zu unserem Besuch im Januar konnten wir uns diesmal nicht auf eine extra Halle auf der Panorama freuen, in der wir die Labels in großen Größen gebündelt finden würden. Zu unserer Entäuschung wurde die Hipstar geacanelt und wir haben uns durch alle Hallen kämpfen müssen, um gerade mal eine Handvoll toller Labels entdecken zu können, die große Größen im Sortiment führen.

    Dem entgegen stand jedoch das 10-jährige Jubiläum von Manou Lenz und die Berliner Plus Size Lounge, presented by Kurvenrausch - dort haben wir tolle Frauen kennenlernen dürfen, die uns mit ihren Looks schlichtweg umgehauen haben.

    Herbst-/Wintersaison 2019/2020: Die Fashion Week Berlin 2019

    In wenigen Wochen geht es wieder los, denn die Fashion Week Berlin steht an und wird uns die aktuellen Trends der nächsten Herbst- und Wintersaison präsentieren. Da wir im letzten Jahr doch ein wenig enttäuscht waren, wir unterrepräsentiert die Plus Size-Szene doch war, ist die diesjährige Version vielversprechender. Zwar wird auch in diesem Jahr keine eigene Halle mit Plus Size Brands gefüllt, sondern Mode für kurvige Frauen in Halle 3 integriert, doch dadurch entsteht eine spannende Fusion. Denn so hat Plus Size die Chance im Damenmode-Segment aufzublühen. Was uns außerdem richtig gut gefällt, ist die neu gestaltete Brandlist mit allen ausstellenden Labels und Marken, wo man ganz neu in diesem Jahr nach Plus Size filtern kann.

    Auch Carola Niemann, Gründerin und Chefredakteurin des Magazins "The Curvy Magazine", richtet bereits im Voraus ihre Stimme an den Handel und Modelabels:

    “Ein kleiner Appell an den Handel: Mehr als 50% der deutschen Frauen trägt eine Konfektion über 42/44 – wir versuchen mit unserem Heft genau diese Zielgruppe abzuholen – leider gibt es aktuell auf dem Markt nicht viele Labels die größere Konfektion anbieten – daher ein dringender Wunsch von uns: Liebe Labels, traut euch über den Tellerrand hinaus zu schauen und bietet mehr aktuelle Mode für große Größen an. Die kaufstarke Zielgruppe ist da und wartet nur auf euch!”

    Folgende Labels erwarten uns mit den neusten Plus Size-Trends:

    Berlin Fashion Week Januar 2018

    Das neue Jahr beginnt modisch gleich sehr aufregend, denn vom 16. bis 19. Januar 2018 findet in Berlin die Fashion Week statt, auf der die Trends für die Wintersaison 2018/19 vorgestellt werden. Wir sind auch dieses Jahr dabei und halten Dich hier auf dem Laufenden. Du erfährst alles über hippe Bloggerevents, angesagte Plus Size-Mode, aufregende Fashion Shows und ausstellende Marken, die uns hoffentlich mit spannenden Trends überraschen werden.

    So war die Berlin Fashion Week 2018!

    Bessin Fashion Week 2018

    Es war aufregend, überraschend und eindrucksvoll zugleich und wir sind noch ganz hippelig von den vielen Menschen, die wir kennenlernen und wiedersehen durften. Besonders bereichert hat uns das Interview mit Ilka Bessin, die mit ihrer Modelinie BESSIN zeigt, wie stylish kurvige Frauen hochwertige Mode tragen können. Auch ZIZZI und ZOEY konnten mit ihren modischen Kleidungsstücken unsere Herzen höher schlagen lassen.

    Ein weiteres Highlight unserer Berlin-Reise war das von uns organisierte Get Together Event mit vielen kurvigen Bloggerinnen. Wir haben viele bekannte Gesichter getroffen, die uns das Jahr über immer wieder aufs Neue inspirieren.

    Und dennoch hinterlässt diese Fashion Week einen kleinen Wermutstropfen, denn die Hipstar ist wesentlich kleiner ausgefallen, als wir gehofft haben. Der Bereich für Plus-Size bestand in diesem Jahr aus nur einer Halle und auf spektakuläre Shows hofften wir leider vergebens. Dennoch freuen wir uns auf die nächste Fashion Week im Juli und sind gespannt, ob sich die Hipstar wieder vergrößert.

    Ilka Bessin auf der Fashion week 2018

    Powerfrau Ilka Bessin im Interview

    Ilka Bessin, die viele von uns als Comedian kennen, hat im letztem Jahr ihr eigenes Modelabel gelauncht. BESSIN steht für hochwertige Kleidung in den Konfektionsgrößen 42 bis 54 und soll die Schönheit einer jeden Frau unterstreichen, ganz nach dem Motto: „Auch als kräftige Frau kannst Du zeigen, dass Du eine Taille hast – oder dass Du einen Hintern hast“. Wir hatten die Ehre, einen Blick hinter die Kulisse zu werfen und mit Ilka persönlich zu sprechen – über ihr Label, über Bodyshaming und ihr eigenes Körpergefühl.

    Siora Berlin

    SIORA Berlin - Exklusive Plus Size Designer Mode

    Die luxuriösen Kleidungsstücke des jungen Designerlabels SIORA Berlin haben es uns ganz besonders angetan. Anastasia Ross, die Designerin hinter dem Label, verwendet ausschließlich hochwertige Stoffe wie Seide und Kaschmir. Von femininen Wickelkleidern über edle Blusen bis hin zu ausgefallenen Röcken und exklusiven Mänteln findest Du hier alles, was die Premium-Designermode so zu bieten hat. Die wunderschönen Stücke gibt es in den Konfektionsgrößen 42 bis 52. Wir sind in Love! ♥

    Zoey Fashion Week Berlin 2018

    Für Dich entdeckt: Zoey aus Dänemark

    Zoey war eines von vielen dänischen Plus Size Labels, die in diesem Jahr auf der Berlin Fashion Week vertreten waren. Wenn Du auf edle Mode stehst, die sowohl in der Freizeit als auch zu einem schicken Anlass getragen werden kann, bist Du bei Zoey genau richtig. Die hochwertigen Teile sind ausgezeichnet miteinander zu kombinieren und liegen voll im Trend. Überzeug Dich selbst!

    Trends 2018

    Das gab es zu entdecken: Erfahre alles über die Herbst/Winter Trends 2018

    Wir waren für Dich unterwegs und haben Augen und Ohren nach den coolsten Fashion-Trends für dieses Jahr offen gehalten. Im Artikel erfährst Du, welche Trends die Marken Zizzi, Junarose, KJ Brand und Sophia Curvy an ihren Ständen bereithielten. Von sexy bis leger gab es alles, was das Fashion-Herz begehrt und war definitiv eine Reise wert. So viel sei verraten: Der Herbst und Winter wird bunt!

    Berlin Fashion Week 2018
    Panorama Januar 2018
    Berlin Fashion Week Januar 2018
    Berlin Fashion week 2018

    Auf was wir uns freuen?

    Auf dem Messegelände der Panorama Berlin wird in Halle 7 B die HIPSTAR unter dem viel versprechenden Motto "HIP HIP HOORAY" stattfinden. Diese Ausstellung widmet sich auf 1.100 Quadratmetern und über 30 Marken den weiblichen Kurven. Marken, wie ADIA, BESSIN, DORIS STREICH, Junarose, KJ Brand oder ZIZZI werden dort ihre Kollektionen für den Herbst und Winter 2018 vorstellen. Wir dürfen also gespannt sein, was in der nächsten kalten Saison so angesagt sein wird! Aber auch sonst hat die Berlin Fashion Week auch in diesem Jahr einiges zu bieten. Neben Europas größter Messe für Mode, lassen auch aufregende Fashion Shows das Modeherz höher schlagen.

    Ihr wollt wissen, was wir in den letzten Jahren so auf der Berlin Fashion Week erlebt haben? Oder seid einfach neugierig, was die Berlin Fashion Week überhaupt ist? Dann entdeckt mit uns das Event für alle Modeliebhaberinnen und Modeliebhaber in einer der trendigsten Städte Deutschlands.

    Doris Streich Berlin Fashion Week

    Die Berlin Fashion Week

    Berlin ist eine der aufregendsten Städte Deutschlands - keine Frage. Egal ob Kunstbegeisterte, Fashionistas oder Kulturliebhaber, Berlin begeistert und lädt immer wieder zum Verweilen ein. Sicherlich ist es da keine Frage, dass in einer solchen Stadt auch eine Fashion Week der Extraklasse stattfindet und damit gehört Berlin zu den Top 5 der Modestandorte weltweit. Das Spektrum der Fashion Week reicht von eleganter und hochpreisiger Haute Couture, moderner Eco Fashion bis hin zu angesagter Street Wear. Dabei unterteilt sich die Berlin Fashion Show einmal in die Fashion Shows und zum anderen in den Messebereich, der sich wiederum in die PREMIUM INTERNATIONAL FASHION TRADE SHOW und die PANORAMA BERLIN splittet.

    Tiffany von Wundercurves mit Model Sarina Nowak

    Die PANORAMA BERLIN

    Die PANORAMA BERLIN ist der wichtigste Marktplatz für Fashion und Lifestyle. Auf einer Ausstellungsfläche von 10 Messehallen mit insgesamt 45.500 Quadratmetern kannst Du Dir einen Überblick über nationale und internationale Marken von Damen- und Herrenbekleidung verschaffen und die neustens Trends entdecken. Auf dieser Messe ist in Halle 7 B auch die alljährliche HIPSTAR vertreten. Hier dreht sich alles um Plus Size-Fashion und die weiblichen Rundungen einer Frau.

    Die PREMIUM INTERNATIONAL FASHION TRADE SHOW

    Die PREMIUM findet in der STATION-Berlin statt und ist seit 2003 die Leitmesse in der Modebranche. Mit 1.000 Marken und 1.800 Kollektionen vereint die PREMIUM die handelsrelevantesten Kollektionen der Welt unter einem Dach. Diese Messe ist interessant für Geschäftsleute, die ihre Beziehungen zu Geschäftspartnern verstärken oder neue Kontakte knüpfen wollen.

    Spring/Summer 2019: Die Berlin Fashion Week 2018

    Opening der Fashion Week: 10 Jahre Best Ager Designs mit Manou Lenz

    Opening Fashion Week Berlin

    Manou Lenz begeistert mit ihrem Label Manou with love nun schon seit mehr als 10 Jahren Frauen jeder Konfektionsgröße mit femininen und ausdrucksstarken Designs. Die Designerin hat bereits schon für Michelle Obama schneidern dürfen.

    Ihre aktuelle Kollektion "Joy and Fun" wurde zur Fashion Week 2018 von echten Hochkarätern präsentiert. Mit dabei waren Moderatorin Vera Int-Veen, Sängerin Annemarie Eilfeld, die zweifache Olympia-Siergerin Michaela Dorfmeister, die Schauspielerin Marion Mitterhammer und Deutschlands bekannteste Profilerin Patricia Staniek.

    Geprägt sind die neuen Stücke durch positive Statement-Prints, strahlende Farben und feminine, aber dabei immer ungemein bequeme Schnitte. Ob eine verspielte Tunika oder ein bezauberndes Kleid - mach Dir selbst ein Bild der Spring/Summer-Kollektion von Manou Lenz:

    Das sind die Trendlabels der Berliner Fashion Week 2018

    ISZABEL LONDON CURVE

    Unser Highlight der Fashion Week war Izabel London mit der beindruckenden Curve-Collection, die in der UK bereits Rekordumsätze erzielt. Wenn Du einen Blick auf das Sortiment wirfst, begegnen Dir traumhafte Kleider zum kleinen Preis – bis Größe 54. Von figurschmeichelnden Wickel-Modellen über Statment-Maxi-Varianten bis hin zu verspielten lockeren Kleidern ist alles dabei – hier schlägt unser Herz höher! Aber auch Tops, Jacken, Hosen und Röcke sind im Sortiment des Trendlabels vertreten – unbedingt mal vorbeischauen!

    Z ONE BY ZABAIONE

    Das Erfolgslabel Zabaione begeistert seit diesem Jahr auch mit einer eigenen Untermarke für kurvige Ladies: Z ONE by Zabaione. Von Größe 40-50 lässt sich hier fröhlich shoppen. Die Designer haben darauf geachtet, die aktuellen Trends in große Größen zu überführen – so kannst Du Dich auf jede Menge Denim mit besonderen Details (Strasssteine, Patches, Destroyed-Effekte), grafische Minimal-Prints, Trompetenärmel, Pailletten und beliebte Seitenstreifen freuen. Was durchaus auch einen Blick wert ist, sind die festlichen Designs – schau mal vorbei:

    Dorothy Perkins und Rösch Curve

    Dorothy Perkins zeigte zwar an seinem Stand leider nicht die Curve-Collelection, dafür haben wir ein spannendes Geheimnis erfahren: Noch in diesem Jahr wird es eine Prom-Kollektion mit traumhaften Ballkleidern auch in großen Größen geben - wir können es nicht erwarten!

    Rösch Curve begeistert als noch junges Label mit unglaublich bequemer und nun auch farbenfroher Nachtwäsche und Loungewear. Angefangen vor allem mit dunklen Tönen, lässt sich nun auch beispielsweise kräftiges Orange entdecken. Bis zur Größe 56 kannst Du Dich hier mit entspannten maritimen Streifendesigns, coolen Dots-Prints und lässigen Schlafkleidern mit Taschen eindecken.

    Peter Kaiser

    Schon seit 1838 begeistert Peter Kaiser mit bequemen und modischem Schuhwerk und wir haben schon bereits berichtet, dass hier bei einem von wenigen Labels endlich die Nachfrage nach breiterem Schuhwerk erhört wurde. Der Wide Fit ist im Hause Peter Kaiser fester Bestandteil und wird in der kommenden Saison bis zur Weite G ausgedehnt. Dabei sprechen wir nicht nur vom einfachen, geschlossenen Damenschuh, sondern vor allem auch von eleganten Pumps, die mit modischer Raffinesse zu überzeugen wissen.

    Ob Spitzenleiste oder Carré-Form - mit Peter Kaiser kannst Du Dich über bequeme, aber vor allem auch modische weite Schuhe freuen!

    NoSecret - Neues wagen im Bereich der Plus Size Fashion

    Wir hatten das Glück, uns auf der Fashion Week 2018 direkt mit dem Designer der No Secret-Kollektion unterhalten zu dürfen. Die Styles für das kommende Jahr bestechen am Anfang vor allem durch Greyisch, Korallen-, Khaki und Hellblautöne, im Laufe des Jahres kommen dann noch starke Farben wie Pink, Orange und Antrazit dazu.

    Unsere beiden Lieblingsstücke kannst Du hier in der Galerie entdecken. Die Wildlederjacke besticht mit Streifenelementen sowie Silber- und Glanzeffekten - besonders konnte uns aber vor allem die Knötchen-Bluse begeistern. Auch in großen Größen können Blusen kurz getragen werden - der Schnitt wurde speziell auf kurvige Frauen angepasst, gerade mit einer hoch geschnittenen Jeans sieht dieser Trend toll aus! Und Chapeau an No Secret - während sich die meisten Labels mit ihren Trends sehr ähneln, wurde hier endlich mal etwas Neueres umgesetzt - Toll!

    No Secret Fashion Week
    No Secret Berlin Fashion Week 2018
    No Secret Panorama Berlin 2018

    Street-Styles in großen Größen der Fashion Week 2018

    Streetstyle Wundercurves Fashion Week

    Maike von maikmoritz

    Streetstyle Fashion Week Summer 2018

    Julia Werner von inbetweeniemusthaves

    Charlotte Kuhrt Fashion Week Summer 2018

    Charlotte Kuhrt von beautynotsize

    Berlin Plus Size Lounge by Kurvenrausch

    Ein besonderes Highlight zur Fashion Week 2018 war die Berlin Plus Size Lounge by Kurvenrausch. Bloggerin und Initaiatorin der Plus Size Fashion Days Tanja Marfo hat gemeinsam mit Happy Size einen Ort im Rahmen der Fashion Week geschaffen, wo sich die komplette Curvy Community versammeln konnte.

    Mit Riccardo Simonetti in der Jury fand nicht nur eines der Castings für die Plus Size Fashion Days 2018 statt, es wurden auch Diskussions Panels ins Leben gerufen, in denen angeregt debattiert wurde, welchen Stellenwert Plus Size in der heutigen Gesellschaft hat und was wir alle tun können, um die Akzeptanz kurviger Menschen voranzutreiben.

    Zudem zeigte Happy Size die aktuelle Kollektion und die Besucher konnten sich mit verschiedenen Köstlichkeiten verwöhnen lassen, gemeinsam mit Katja Heidrich von mable eigene Socken designen und bei Manu von 4 Coach & Style neue Düfte ausprobieren. Ein voller Erfolg und wir freuen uns schon auf das nächste Mal!

    Entdecke mit Wundercurves die Mode von Happy Size:

    • 2950_04055717450590
      Sara Lindholm by Happy Size Tunika im Poncho-Style mit Allover-Print
      -20%
      Sara Lindholm by Happy Size
      Sara Lindholm by Happy Size Tunika im Poncho-Style mit Allover-Print
      Versand 5,95€ durch Otto
      39,99€49,99€
    • 2950_04055716550352
      Janet und Joyce by Happy Size Jersey-Maxikleid
      -20%
      Janet und Joyce by Happy Size
      Janet und Joyce by Happy Size Jersey-Maxikleid
      Versand 5,95€ durch Otto
      31,99€39,99€
    • 2950_04055716548571
      Janet und Joyce by Happy Size Jersey-Maxikleid
      -20%
      Janet und Joyce by Happy Size
      Janet und Joyce by Happy Size Jersey-Maxikleid
      Versand 5,95€ durch Otto
      39,99€49,99€
    Trends der Berliner Fashion Week von Mango Violeta

    Fashion Week Berlin Januar 2019

    Es war wieder soweit: Auch 2019 haben wir uns mit den Massen an modebegeistertem Publikum nach Berlin begeben, um auf der Fashion Week die Trends für die kommende Herbst/Winter Saison unter die Lupe zu nehmen. Was Plus Size angeht, mussten wir leider wieder feststellen, dass das Angebot vor Ort von Jahr zu Jahr weniger wird. Kaum ein Plus Size Model lief auf den großen Shows, auch auf der Panorama gab es sehr wenige Anbieter, die kurvige Frauen in den Mittelpunkt stellen. Einige der ausgewiesenen Plus Size Labels waren eigentlich Straigh Size Marken mit kleinen Curve-Linien, zur Messe selbst hatten sie dann aber wenn überhaupt nur 1-2 Anschauungsstücke dabei - viel zu unterrepräsentiert haben wir uns hier mal wieder gefühlt.

    Trends Herbst/Winter - Designs & Farben

    Trotzdem konnten wir einige Highlights entdecken, ob bei Mango Violeta, Only Carmakoma, Junarose, Z-ONE, Vero Moda Curve oder no secret - immer wieder sind wir auf bestimmte wiederkehrende Muster gestoßen. Im kommenden Herbst und Winter erwarten uns hinsichtlich des Designs viele Kettenlooks sowie erneut enorm viele Animalprints, diesmal aber mehr im cleaneren Look, oft sportlich kombiniert, mit Stripes oder Sneakern und in ganz neuen Farbkombinationen mit Orange, Kaminrot oder auch Schwarz. Die Farbwelt wird geprägt durch verschiedenste Erdtöne, viel Gelb und auch unser Wundercurves-Beerenton hat sich unter die Trendfarben gemischt. Aber auch viele Blau-Töne ließen sich ausmachen, mehr in die helle, teilweise graue Richtung.

    Streetstyles auf der Berlin Fashion Week

    Neben den Trends für die kommende Herbst/Winter-Saison spotteten wir aber vor allem eines für Euch: Streetstyles der kurvigen Messebesucher! Während uns die Hersteller enttäuschten mit dem viel zu kleinen Angebot, lösten all die Plus Size Look wahre Begeisterungsstürme bei uns aus, denn an Vielfalt waren die Outfits nicht zu übertreffen. Entdecke bei uns im Insta Shop alle Streetstyles direkt zum Nachshoppen!

    Fashion Week Wundercurves 2019 Streetstyles mable

    Katja Heidrich - mableonline

    Fashion Week 2019 Wundercurves Streetstyles

    Noa Sofia Boehmer - noa.sofia

    Wundercurves Fashion Week Streetstyles

    Janina Griefhahn janinagriefhahn

    Wundercurves Fashion Week Streetstyles

    Mary Amable von body_mary

    Wundercurves Fashion Week sheego by miyabi kawai

    Eines der größten Highlights der Fashion Week Berlin im Januar 2019 war der Launch der Capsule Collection von sheego by Miyabi Kawai.

    Die aus 10 Keypieces bestehende Kollektion hat uns voll in ihren Bann gezogen - ab 13.02. können wir die Looks bei sheego shoppen. Dabei ist von Konfektionsgröße 44 bis 58 für jeden Geschmack etwas dabei.

    Wir haben direkt die Gelegenheit genutzt, Miyabi mit Fragen zu löchern, im Wundercurves-Magazin findest Du das ganze Interview sowie alle Teile einzeln vorgestellt.

    Mit Bonprix in Richtung Zukunft

    Auf der Fashion Tech begeisterte Bonprix mit einem ganz neuen Store-Konzept, das online und offline gekonnt zu verbinden weiß. In der Mönckebergstraße 11 in Hamburg wird am 14.02. ein Bonprix-Laden mit dem sogenannten Fashion Connect-Konzept öffnen. Das Prinzip ist denkbar einfach: Du gehst mit Deinem Smartphone shoppen, wählst Dir wie über eine Art Fernbedienung Deine Wunschstücke und Größen aus und kannst Dich dann ganz entspannt auf den Weg in die Kabine machen.

    In der Kabine kannst Du Dir die Wartezeit mit Erfrischungen vertreiben und Dir das passende Licht selbst wählen - 4 verschiedene Beleuchtungsszenarien stehen zur Auswahl. Mit dem Display in der Kabine kannst Du kommunizieren, wenn Dir Dein Wunschstück nicht passt, kannst Du Dir so die richtige Größe raussuchen lassen - oder aber einen persönlichen Berater anfordern.

    Im Laden an sich hängt von jedem Design nur ein Anschauungsstück - bye bye Wühltischatmosphäre! Wir können es nicht erwarten, den neuen Laden in Hamburg auszuprobieren.

    Only Carmakoma & Junarose

    Gerade bei den dänischen Modeanbietern Only Carmakoma und Junarose wurde die Vielfalt der Farbkonzepte für die Herbst- und Wintersaison 2019 deutlich. Von dunklem Petrol über Rottöne bis hin zu Orange und den beliebten erdigen Gelbtönen lässt sich hier das ganze Spektrum finden.

    Bei den Designs sind es vor allem die Animalprints, die ins Auge stechen. Aber auch Karo-Muster und Paisleydesigns ließen sich hier klar als Trendthemen ausmachen. Zu begeistern wussten auch hier wieder die Kleidervielfalt, besonders ins Auge stachen uns die langen Varianten - In Herbst & Winter spielen Maxikleider eine größere Rolle, was uns in der letzten Saison definitiv fehlte. Spannend waren auch die Modelle an Bodys, Shirts und Kleider, die mit leichten Transparenzen und Mesh-Strukturen spielten, ein bisschen aufregend wird es also auch werden in der kalten Jahreszeit.

    no secret

    Bei no secret wird es im Winter harmonisch. Hier wurde sich für Schwarz-Weiß als großes Thema als auch einen herbstlichen Senfton entschieden, der liebevoll "Brauner Zucker" genannt wird und perfekt zu Braun, Weinrot, Schwarz oder Grau passt. Bei den Druckthemen finden wir vor allem Hahnentritt-Designs, Ketten-Variationen und Pythonlooks neu interpretiert. Die Jacke mit beschichtetem Cotton und nur leichter, angedeuteter Python-Struktur konnte uns vor allem begeistern.

    Wundercurves Fashion Week nosecret

    no secret - Hahnentritt und Brauner Zucker

    Wundercurves Fashion Week nosecret

    no secret - Ketten- und Python-Designs

    Wundercurves Fashion Week 2019 nosecret

    Python neu interpretiert

    Wundercurves Fashion Week 2019 nosecret

    Beschichtetes Cotton mit ganz leichter Python-Struktur

    Wundercurves ZAY Fashion Week 2019

    (c) ZAY

    Am Rande der Fashion Week gab es in einem kleinen Showroom ein weiteres Highlight: ZAY. Das neue Modelabel aus Dänemark begistert mit femininen Boho-Styles.

    Ob florale Prints, hauchzwarte Spitze oder aber hippieske Fransen am Saum, hier bekommst Du außergewöhnliche Mode unter dem Motto "Luxery for Life Lovers".

    Das Online-Magazin Plusperfekt hat sich die Newcomer-Marke mal genauer angesehen und nun können wir es gar nicht erwarten, ab 24. Januar auch bei uns hier in Deutschland die stylishen Looks von Konfektionsgröße 38 bis 56 zu ergattern.

    Bohemian Style: ZAY

    sheego by Miyabi Kawai

    4diversity wundercurves forsinnersnotforsaints

    A SCREAM #4DIVERSITY

    Für uns stand die Fashion Week unter dem Motto der Vielfalt. Während auf den Messen & Laufstegen nur wenig Vielfalt gezeigt wird, wollten wir gemeinsam mit FOR SINNERS, NOT FOR SAINTS laut werden und mit einer hochkarätig besetzten Party ein Zeichen setzen.

    Berlin Fashion Week Sommer 2019

    Eindrücke der Fashion Week Berlin - Sommer 2019

    Unterwegs auf der Panorama

    Natürlich waren wir auch auf den Messen der Berliner Fashion Week für Euch unterwegs, um die neusten Trends für Frühjahr/Sommer 2020 für Euch zu entdecken. Wie schon im Januar, war das Angebot an Plus Size-Mode überschaubar, trotzdem konnten wir einige Highlights entdecken.

    Es waren um die 50 Labels, die teilweise oder nur große Größen anboten. Allerdings geht mehr als die Hälfte gerade mal bis Konfektionsgröße 48. Wir haben bei verschiedenen Labels nachgefragt, warum das Sortiment hier nicht auch höher geht. Das Label Apart beispielsweise hat schon im Januar damit überrascht, dass die Größenrange auf 46 verringert wurde. Allerdings war hier ein Umdenken spürbar, im Kundenkontakt wird die steigende Nachfrage gesehen und aktuell evaluiert, ob das Sortiment wieder nach oben erweitert wird. Das war aber das einzige Erfolgserlebnis in dieser Hinsicht, die meisten Labels, die nicht früher schonmal größere Größen im Angebot hatten, berichteten eher von fehlender Nachfrage nach großen Größen, Beispiele sind hier Bianca oder auch creenstone. Was sagt uns das? Es ist ganz klar, dass wir lauter werden müssen, dass wir uns nicht mit einem fehlenden Angebot zufriedengeben dürfen, sondern direkt im Geschäft unsere Wünsche äußern und direkt an die Marken herantreten müssen. Denn die Nachfrage ist unbestreitbar da, aber nicht spürbar genug.

    Begeistern konnten uns aber wiederholt die neuen Designs von Labels wie Atelier Gardeur, Open End by Malvin, Vero Moda Curve, Only Carmacoma und Junarose. Rot- und Orangetöne, sanfte Erdtöne und klassisches Grau sowie Blau dominierten die Farbauswahl. Bei den Prints bleiben uns die floralen Designs erhalten, auch der Animaltrend ist noch längst nicht vorbei. Aber auch Ornament-Designs und die Boho-inspirierte Mode nimmt einen großen Stellenwert ein.

    Die Styles von FEMKIT und MY TRUE ME von TOM TAILOR

    Brandneu für uns waren die Labels FEMKIT und die neue TOM TAILOR Marke MY TRUE ME. Modern, feminin und farbenfroh bezauberten uns die Designs.

    Im Oktober 2011 wurde das Berliner Label FEMKIT gegründet. Im Zentrum stehen feminine, klassische Looks, die immer eine Balance zwischen Weiblichkeit und kühler Eleganz finden. Schon beim puren Vorbeigehen haben uns die einzelnen Stücke in ihren Bann gezogen, als wir dann entdeckten, dass es einige eigene Curve-Linie gibt, waren wir ganz aus dem Häuschen. Bis Größe 54 bekommst Du hier vor allem Kleider, Röcke und Blusen, die mit unaufgeregten, pastelligen Tönen zu begeistern wissen. Smarte Schnitte und Wickeloptiken setzen Deine Kurven dabei wunderbar in Szene.

    Im August launcht TOM TAILOR seine neue Linie MY TRUE ME exklusiv online, ab Februar 2020 werden die stylishen Stücke auch in verschiedenen Stores erhältlich sein. Den Machern von MY TRUE ME geht es darum, eine breite Range an Styles bis Größe 54 anzubieten, jeder soll Teile für den eigenen, individuellen Stil finden können - es gibt also die unterschiedlichsten Prints und Designs, Farben und Schnitte. Im Hinterkopf ist dabei immer, Du sollst auch mit Deiner Freundin in Größe 36 shoppen gehen können und Deine Auswahl soll der Deiner Freundin in Nichts nachstehen. Das ist eine Denke von TOM TAILOR, an der sich viele andere Labels noch etwas abschauen dürfen! Mit MY TRUE ME wirst Du in den Mittelpunkt gestellt – es geht darum, JA zu sagen – JA zum Leben, JA zu Dir selbst und zu Deinem eigenen Körper!

    Fashion Week Streetstyles

    Natürlich haben wir uns aber nicht nur den neusten Trends für die übernächste Saison gewidmet, sondern sind auch auf die Suche nach angesagten Streetstyles gegangen. Lass Dich bei uns im Insta Shop von den neusten Styles inspirieren:

    Unsere Highlights: FEMKIT und MY TRUE ME