• Marktplatz für große Größen
  • Beliebte Shops & Marken
  • Riesige Auswahl
  • Beratung & Inspiration
  • 7 Mode Tipps für breite Hüften verändern Dein Leben!

    Ein Artikel von Christiane  christiane-seitz

    Breite Hüfte & schmale Taille? Stylingtipps für Deinen Look!

    Breite Hüften

    Mit einer schmalen Taille und breiten Hüften kann sich Deine Figur verschiedenen Figurtypen zuordnen lassen:

    • Dem Birnen-Typ Zum einen wäre da der Birnen-Typ (Figurtyp A): Kennzeichnend ist eine asymmetrische Silhouette. Oft ist dabei die Hüftbreite größer als die Deiner Schultern. Passend dazu trägst Du mit großer Wahrscheinlichkeit obenrum eine oder zwei Konfektionsgrößen kleiner als untenrum.

    • Dem Sanduhr-Typ Zum anderen passen breite Hüften und eine schmale Taille aber auch zum Sanduhr-Typ (X-Typ): Kennzeichnend ist hier die symmetrische Silhouette. Deinen Schultern sind also in etwa so breit wie Deine Hüfte und Du besitzt eine schmale Taille.

    Worauf solltest Du achten?

    Beim Birnen-Typ liegt der Fokus ganz klar darauf, Deine Proportionen auszugleichen. Mit unseren Modetipps kaschierst Du Deine breiten Hüften also ganz einfach, in dem Du einen Ausgleich zu ihnen schaffst.

    Beim Sanduhr-Typ gilt es die Symmetrie auszunutzen und Deine harmonischen Proportionen durch Dein Outfit weiter zu unterstreichen.

    Unsere 7 Tipps helfen Dir Balance in Deine Proportionen zu bringen bzw. diese zu unterstreichen:

    • 3495_4062478111158
      Ulla Popken Bluse, Carmenausschnitt, Fransenband, 3/4-Ärmel - Große Größen in multicolor
      -25%
      Studio Untold
      direkt auf Wundercurves kaufen
      auf Wunder­curves kaufen
      Ulla Popken Bluse, Carmenausschnitt, Fransenband, 3/4-Ärmel - Große Größen in multicolor
      Versand durch Ulla Popken
      29,99€39,99€
    • 15838_241304333
      Strickkleid mit Carmen-Ausschnitt in rot
      bonprix
      zu Bonprix
      Strickkleid mit Carmen-Ausschnitt in rot
      Versand 5,99€ durch Bonprix
      39,99€
    • 1000001_5705112695957
      Bluse gestreift mit Carmen-Ausschnitt Zhenzi Gelb
      -29%
      Zhenzi
      zu Happy Size
      Bluse gestreift mit Carmen-Ausschnitt Zhenzi Gelb
      Versand 5,95€ durch Happy Size
      31,99€44,99€

    Mode für breite Hüften: Was bist Du für ein Figurtyp?

    Jeder Figurtyp hat mit seinen ganz eigenen vermeintlichen Problemzonen zu kämpfen. Solltest Du zu den Damen mit breiten Hüften gehören, zaubern Dir unsere 7 Tipps im Nu ausgeglichene Proportionen, die Deine Schokoladenseiten hervorheben und Deine Kurven perfekt in Szene setzen.

    Tolle Unterwäsche für breite Hüften

    Um Deine Proportionen durch Dein Outfit harmonischer wirken zu lassen, ist es wichtig Dich mit der richtigen Unterwäsche für Deinen Figurtyp zu beschäftigen!

    Der richtige BH

    • Für den Birnen-Typ mit kleinen Brüsten bieten sich Balconett- oder Push-up-BHs an. Diese heben Deinen Busen an und formen ihn gleichzeitig, wodurch Dein Dekolleté gegenüber den breiten Hüften proportionierter wirkt.

    • Für den Sanduhr-Typ mit einer großen Brust empfehlen sich hingegen Minimizer-BHs, die Deiner Oberweite einen guten Halt geben. Weitere Modetipps für eine großen Oberweite oder wie Du den passenden BH findest, kannst Du außerdem in unseren Ratgebern nachlesen.

    Diese BHs in großen Größen setzen Dein Dekolleté in Szene:

    • 15838_252141040
      BH mit Floral-Spitze mit Bügel in weiß
      -7%
      bonprix
      zu Bonprix
      BH mit Floral-Spitze mit Bügel in weiß
      Versand 5,99€ durch Bonprix
      13,99€14,99€
    • 1000005_6745
      Freya Lingerie Deco Push-up-BH
      Freya Lingerie
      zu Lace
      Freya Lingerie Deco Push-up-BH
      Versand Gratis durch Lace
      53,95€
    • 1000005_9313
      Triumph Comfort Minimizer BH
      Triumph
      zu Lace
      Triumph Comfort Minimizer BH
      Versand Gratis durch Lace
      49,95€

    Shapewear für die perfekte Silhouette

    Wir waren ja gerade schon beim Thema Unterwäsche. Ein effektiver Tipp, um mit Mode Deine breiten Hüften zu kaschieren: Shapewear-Taillenformer. Ob als Hemdchen, als ganzer Body oder nur als hochgeschnittener Slip, das figurformende Material zaubert eine tolle Taille und glättet ungewollte kleine Dellen. Deine Vorzüge werden so optimal betont.

    Breite Hüften kaschieren

    Achte bei Kleidern und Röcken darauf, dass die Modelle mindestens bis zum Knie reichen und auf Taillenhöhe sitzen.

    Auch wenn Du Deine Hüfte am Liebsten ganz in Stoff verhüllen möchtest, lassen zu weite Kleider und Röcke Deine Hüfte noch breiter wirken. Hast Du dennoch den ganzen Kleiderschrank voller weiter Kleider, ist es wichtig, dass Du mit einem breiten Gürtel oder einem Tuch zusätzlich Deine schmale Taille betonst.

    Bezaubernd wirkt auch ein tailliert geschnittenes Blusenkleid das Deine Taille toll betont und auch Deine Schulter wunderschön betont.

    Lang geschnittene, locker fallende Kleider, Modelle in A-Linie, Empire-Varianten und auch Glockenröcke ermöglichen Dir eine tolle Silhouette.

    Mit hochgeschnittenen Hosen breite Hüften kaschieren

    Bei Hosen ist es wichtig, dass diese einen Bund haben, der oberhalb der Hüfte liegt. Eine tolle Kombination sind High Waist Jeans und ein lössiges Shirt. Vorteilhaft sind auch unsichtbare Taschen und dezente Waschungen oder ausgebleichte Stellen im Oberschenkelbereich.

    Auffällige Waschungen und Muster eigenen sich für die Mutigen unter Euch, die ihre Rundungen besonders betonen wollen, sind aber nur mit Vorsicht zu genießen.

    5. Raffiniertes Kaschieren: Farben und Muster

    Nicht nur die Schnitte beeinflussen die Art und Weise, wie Du Deine Hüften kaschieren kannst. Auch das kreative Spiel mit Farben und Mustern hält für Dein Styling tolle Möglichkeiten bereit. Generell ist es so, dass dunkle Farben Problemzonen am besten kaschieren. Aber darum sollte es gar nicht gehen, schließlich sollst Du Dich nicht verstecken, sondern Deine Vorzüge betonen.

    Breite Hüften kaschieren mit Mustern

    Folgende Modetipps für Dein Mehr an Hüfte und das Wenig an Taille haben wir für Dich:

    - Diagonale Streifenmuster

    - Vertikale große Muster

    - Farbige Längsstreifen

    Gerade durch schmale Längsstreifen an den Seiten kannst Du eine tolle Silhouette erreichen und Deine Figur optisch strecken. Generell lenken große Muster von einer breiten Hüfte ab, horizontale Streifen solltest Du eher meiden, es sei denn Du stehst auf den maritimen Look.

    Wichtig bei Mode für breite Hüften ist, dass Du auffällige Farben immer mit dezenten, gedeckten Tönen kombinierst, ansonsten können diese auch auftragen.

    Beispielsweise kannst Du eine bunte Tunika toll mit dunkler Hose und dunklem Mantel kombinieren. Dazu noch hohe Schuhe – diese sind schließlich das Allheilmittel, um Dich optisch ein wenig zu strecken.

    Diese Mode für große Größen punktet mit raffinierten, kaschierenden Mustern:

    Breite Hüften

    Wer seine Kurven über alles liebt und nicht im Traum daran denken möchte, seine Hüften zu kaschieren, der kann zu ganz anderen Styling Tipps in Punkto Mode für breite Hüften greifen.

    Hier geht es frei nach der Devise: Hüften und Taille betonen und den Blick gekonnt auf Deine Körpermitte lenken und zeigen: Baby got back ♥ Wie wäre es zum Beispiel mit einem taillenhohen Bleistiftrock mit eingesteckter Bluse?

    Oder einem Schößchenoberteil, das Deine Sanduhr-Figur erst richtig perfekt macht? Auch angesagte High-Waist-Jeans mit Crop-Top, die kurz über dem Bauchnabel enden, sind tolle Hingucker.

    Probier Dich aus und finde Dein neues Lieblingsoutfit, dass Deine Hüfte so richtig schön zur Geltung bringt!

    Inspirationen für mutige Looks, die Deine Hüfte betonen:

    Mode für breite Hüften hat viel zu bieten – und Du darfst tragen, worin Du Dich wohlfühlst!

    6. Dos and Don'ts für breite Hüften

    Breite Hüften und eine schmale Taille verleihen Dir eine ungemein feminine Silhouette, die Du mit ein paar einfachen Tricks noch besser in Szene setzen kannst. Diese findest Du hier nochmal alle schnell auf einen Blick:

    Don'ts

    ✘ Rüschen-, Volant- und bauschige Röcke

    ✘ Bundfaltenhosen

    ✘ Gürtel in Hüfthöhe

    ✘ Horizontale Streifen

    ✘ Knallenge Jeans, Hüfthosen

    ✘ Hüft-Drapierungen

    ✘ Kleider aus glänzenden Stoffen (bspw. Satin)

    ✘ Pailettenbesetzte Mode

    Wir möchten dabei daran erinnern, dass diese Liste nur eine Empfehlung ist. Wenn Du Dich in einem Rüschenrock mit einem auffälligen Glitzergürtel um Hüfte wohlfühlst. Sag wir nur:

    Go for it und viel Spaß beim Ausprobieren!

    Dos

    ✔ Hosenbund oberhalb der Hüfte

    ✔ Weite Hosen im Marlene-Stil

    ✔ Taillierte Blusen, Kleider und Blazer

    ✔ Kombinationen aus A-Linien-Rock und engem Oberteil

    ✔ Oberteile mit Dekolleté, Raffungen oder Volants

    ✔ Oberteile mit Wasserfallausschnitt

    ✔ Asymmetrische Oberteile

    ✔ Blusen mit aufgesetzten Taschen auf Brusthöhe

    ✔ Taille mit Shapeware / Gürtel betonen

    Um Deine Proportionen auszugleichen und Deine Hüfte zurücktreten zu lassen, kannst Du im Oberkörper-Bereich einiges durch die richtige Länge erreichen. Achte darauf, dass Deine Oberteile mindestens in Hüftlänge geschnitten sind, so strecken sie Deinen Körper. Um mit Mode Deinen breiten Hüften und der schmalen Taille optisch etwas gegenüberzustellen, bieten sich Oberteile mit tollem Dekolleté, Raffungen oder Volants an.

    Für eine schöne Taillierung greife am besten zu betont feminin geschnittenen Blusen oder auch schicken taillierten Blazern.

    1. Setze Akzente mit Deinem Oberkörper

    7. Und in diesem Sinne: Für die Mutigen unter Euch!

    Auch raffinierte Lösungen für Dein Dekolleté sind eine tolle Option, wie wäre es zum Beispiel mit einem Wasserfallausschnitt oder einer asymmetrischen Variante? Den Blick lenkst Du auch mit Blusen mit aufgesetzten Taschen auf Brusthöhe nach oben.

    Entdecke raffinierte Oberteile, die gekonnt ablenken, bei Wundercurves:

    Besonders schön sehen auch Kombinationen aus Rock und engen Oberteilen aus, die Deine Taille ganz natürlich betonen. Wir empfehlen dazu, weit geschnittene A-Linien-Röcke, unter die Du einen Body ziehen kannst, der Dein Dekolleté toll betont.

    Entdecke im Wundercurves-Shop Inspirationen für kaschierende Kleider und Kombinationen aus Rock und Body:

    • 12417_4010070
      Wickelkleid mit Taillenband
      Lauren Ralph Lauren
      zu Fashion ID
      Wickelkleid mit Taillenband
      Versand Gratis durch Fashion ID
      249,99€
    • 7633_PZZ81953_417_350
      Womens Plus doppellagiger Bodysuit mit tiefem Ausschnitt
      boohoo
      zu Boohoo
      Womens Plus doppellagiger Bodysuit mit tiefem Ausschnitt
      Versand 5,99€ durch Boohoo
      28,00€
    • 13142_4311644
      Faltenrock
      Guido Maria Kretschmer
      zu ABOUT YOU
      Faltenrock
      Versand Gratis durch ABOUT YOU
      99,99€
    • 15838_252971946
      Highwaist-Skinny Jeans in blau
      bonprix
      zu Bonprix
      Highwaist-Skinny Jeans in blau
      Versand 5,99€ durch Bonprix
      36,99€
    • 15838_250725189
      Skinny-Highwaist-Jeans in blau
      bonprix
      zu Bonprix
      Skinny-Highwaist-Jeans in blau
      Versand 5,99€ durch Bonprix
      34,99€
    • 15838_230720209
      7/8-High Waist Jeans mit Bindegürtel, Loose-Fit in blau
      -19%
      bonprix
      zu Bonprix
      7/8-High Waist Jeans mit Bindegürtel, Loose-Fit in blau
      Versand 5,99€ durch Bonprix
      29,99€36,99€
    • 13142_4472391
      Longbluse
      CECIL
      zu ABOUT YOU
      Longbluse
      Versand Gratis durch ABOUT YOU
      39,99€
    • 13142_4425868
      Longbluse
      GERRY WEBER
      zu ABOUT YOU
      Longbluse
      Versand Gratis durch ABOUT YOU
      79,99€
    • 13142_4360563
      Longbluse
      S.Oliver BLACK LABEL
      zu ABOUT YOU
      Longbluse
      Versand Gratis durch ABOUT YOU
      69,99€
    • 15838_253438387
      Strickkleid mit Streifen langarm  in grau
      bonprix
      zu Bonprix
      Strickkleid mit Streifen langarm in grau
      Versand 5,99€ durch Bonprix
      24,99€
    • 14794_24507173529
      Große Größen: Kleid in Patchwork-Optik, gemustert
      sheego Casual
      zu sheego
      Große Größen: Kleid in Patchwork-Optik, gemustert
      Versand 4,95€ durch sheego
      49,99€
    • 4999985_5400578749762
      Paprika Wickelkleid mit Punkten
      Paprika
      zu Paprika
      Paprika Wickelkleid mit Punkten
      Versand 5,95€ durch Paprika
      79,99€
    • 9999992_10_1_R
      Bleistiftrock mit eingesetzten Bahnen aus Wendepailletten
      -42%
      Süperb
      direkt auf Wundercurves kaufen
      auf Wunder­curves kaufen
      Bleistiftrock mit eingesetzten Bahnen aus Wendepailletten
      Versand durch Süperb
      54,95€94,95€
    • 9999992_11_1_R
      Figurbetonter Bleistiftrock in Strickoptik mit Gehschlitz
      -40%
      Süperb
      direkt auf Wundercurves kaufen
      auf Wunder­curves kaufen
      Figurbetonter Bleistiftrock in Strickoptik mit Gehschlitz
      Versand durch Süperb
      44,95€74,95€
    • 1000001_4055709465557
      Bleistiftrock LARA Sara Lindholm Schwarz
      Sara Lindholm
      zu Happy Size
      Bleistiftrock LARA Sara Lindholm Schwarz
      Versand 5,95€ durch Happy Size
      39,99€
    • 13142_4339542
      Etuikleid
      SHEEGO
      zu ABOUT YOU
      Etuikleid
      Versand Gratis durch ABOUT YOU
      99,00€
    • 13142_4016327
      Etuikleid
      -14%
      SHEEGO
      zu ABOUT YOU
      Etuikleid
      Versand Gratis durch ABOUT YOU
      59,90€69,99€
    • 13142_4487716
      Etuikleid
      Vera Mont
      zu ABOUT YOU
      Etuikleid
      Versand Gratis durch ABOUT YOU
      179,99€

    2. Die richtige Unterwäsche ist entscheidend

    3. So betonst Du mit Kleidern und Oberteilen Deine Taille!

    4. Hoch geschnitten ist das A und O!

    Ein hoher Stretch-Anteil ist dagegen immer gut, wird die Hose so doch bequemer, bietet einen hohen Tragekomfort, mehr Beweglichkeit und einen tollen Sitz. Weite Hosen im Marlene-Stil punkten bei Deinem Figurtyp zudem auch ausgesprochen gut.

    Entdecke jetzt Deine hochgeschnittene Hose und langeschnittene Oberteile im Wundercurves-Shop:

    1. Achte darauf, dass Deine Oberteile mindestens in Hüftlänge geschnitten sind.

    Um Deine Proportionen auszugleichen und Deine Hüfte zurücktreten zu lassen, kannst Du im Oberkörperbereich einiges durch die richtige Länge erreichen. Oberteile, die mindestens in Hüftlänge geschnitten sind, strecken Deinen Oberkörper.

    Du kannst Deinen breiten Hüften und der schmalen Taille auch etwas gegenübersetzen, indem Du zu Oberteilen mit tollem Dekolleté, Raffungen oder Volants greifst. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Wasserfallausschnitt oder einer asymmetrischen Variante? Den Blick lenkst Du auch mit Blusen mit aufgesetzten Taschen auf Brusthöhe nach oben.

    Für eine schöne Taillierung greife am besten zu betont feminin geschnittenen Blusen oder auch schicken taillierten Blazern.

    2. Achte bei Kleidern und Röcken darauf, dass sie mindestens bis zum Knie reichen und auf Taillenhöhe sitzen.

    Lang geschnittene A-Linien Modelle und Empire-Varianten eigenen sich besonders. Bei beiden Schnitten sind die Kleider am Oberkörper enger geschnitten und umfließen dann locker den Hüftbereich. Bezaubernd wirkt auch ein tailliert geschnittenes Blusenkleid, das sowohl Deine Taille als auch Deine Schultern wunderschön betont.

    3. Wähle Kleider und Röcke nicht zu weit.

    Auch wenn Du Deine Hüfte am liebsten ganz in Stoff verhüllen möchtest, lassen zu weite Kleider und Röcke Deine Hüfte noch breiter wirken. Hast Du dennoch den ganzen Kleiderschrank voller weiter Kleider, ist es wichtig, dass Du mit einem breiten Gürtel oder einem Tuch zusätzlich Deine schmale Taille betonst.

    4. Greife zu Hosen mit hohem Bund und Stretch-Anteil.

    Bei Hosen ist es wichtig, dass diese einen Bund haben, der oberhalb der Hüfte liegt. Eine tolle Kombination sind High Waist Jeans und ein lässiges Shirt. Vorteilhaft sind auch unsichtbare Taschen und dezente Waschungen oder ausgebleichte Stellen im Oberschenkelbereich.

    Auffällige Waschungen und Muster eigenen sich für die Mutigen unter Euch, die ihre Rundungen besonders betonen wollen, sind aber nur mit Vorsicht zu genießen.

    Ein hoher Stretch-Anteil ist dagegen immer gut, wird die Hose so doch bequemer, bietet einen hohen Tragekomfort, mehr Beweglichkeit und einen tollen Sitz. Weite Hosen im Marlene-Stil punkten bei Deinem Figurtyp zudem auch ausgesprochen gut.

    Mode für breite Hüften: Welcher Figurtyp bist Du?

    Mit einer schmalen Taille und breiten Hüften kann sich Deine Figur verschiedenen Figurtypen zuordnen lassen:

    • Dem Birnen-Typ Zum einen wäre da der Birnen-Typ (Figurtyp A): Kennzeichnend ist eine asymmetrische Silhouette. Oft ist dabei die Hüftbreite größer als die Deiner Schultern. Passend dazu trägst Du mit großer Wahrscheinlichkeit obenrum eine oder zwei Konfektionsgrößen kleiner als untenrum.

    • Dem Sanduhr-Typ Zum anderen passen breite Hüften und eine schmale Taille aber auch zum Sanduhr-Typ (X-Typ): Kennzeichnend ist hier die symmetrische Silhouette. Deinen Schultern sind also in etwa so breit wie Deine Hüfte und Du besitzt eine schmale Taille.

    Worauf solltest Du achten?

    Beim Birnen-Typ liegt der Fokus ganz klar darauf, Deine Proportionen auszugleichen. Beim Sanduhr-Typ gilt es, die Symmetrie auszunutzen und Deine harmonischen Proportionen durch Dein Outfit weiter zu unterstreichen.

    Unsere 7 Tipps helfen Dir, Balance in Deine Proportionen zu bringen bzw. diese zu unterstreichen.

    5. Wähle einen BH, der ein Gleichgewicht zwischen Hüfte und Oberweite herstellt.

    Frauen mit dem Birnen-Figurtyp können sich z.B. für einen Balconett- oder Push-up-BH entscheiden und so ein optisches Gegengewicht zu den Hüften kreieren.

    Wenn Du eher der Sanduhr-Typ bist, sind Deine Kurven schon ausgewogen. Mit einer großen Brust empfehlen sich auch Minimizer-BHs, die Deiner Oberweite guten Halt geben. Weitere Modetipps für eine großen Oberweite oder wie Du den passenden BH findest, kannst Du außerdem in unseren Ratgebern nachlesen.

    6. Für die perfekte Silhouette kannst Du auch zu Shapewear greifen.

    Wir waren ja gerade schon beim Thema Unterwäsche. Ein effektiver Tipp, um mit Mode Deine breiten Hüften zu kaschieren: Shapewear-Taillenformer. Ob als Hemdchen, als ganzer Body oder nur als hochgeschnittener Slip, das figurformende Material zaubert eine tolle Taille und glättet ungewollte kleine Dellen. Deine Vorzüge werden so optimal betont.

    7. Kombiniere auffällige Muster mit dezenten und gedeckten Tönen.

    Generell ist es so, dass dunkle Farben Problemzonen am besten kaschieren. Aber darum sollte es gar nicht gehen, schließlich sollst Du Dich nicht verstecken, sondern Deine Vorzüge betonen.

    Ein auffälliges Muster am Oberkörper, kombiniert mit eher gedeckten Farben für Hosen und Röcke, steht Dir besonders gut. Beispielsweise kannst Du eine bunte Tunika toll mit dunkler Hose und dunklem Mantel kombinieren. Dazu noch hohe Schuhe – diese sind schließlich das Allheilmittel, um Dich optisch ein wenig zu strecken.

    Muster, die sich gut eignen, sind auch:

    • Diagonale Streifenmuster

    • Vertikale große Muster

    • Farbige Längsstreifen

    Gerade durch schmale Längsstreifen an den Seiten kannst Du eine tolle Silhouette erreichen und Deine Figur optisch strecken. Generell lenken große Muster von einer breiten Hüfte ab, horizontale Streifen solltest Du eher meiden, es sei denn, Du stehst auf den maritimen Look.

    Don'ts

    ✘ Rüschen-, Volant- und bauschige Röcke

    ✘ Bundfaltenhosen

    ✘ Gürtel in Hüfthöhe

    ✘ Horizontale Streifen

    ✘ Knallenge Jeans, Hüfthosen

    ✘ Hüft-Drapierungen

    ✘ Kleider aus glänzenden Stoffen (bspw. Satin)

    ✘ Pailettenbesetzte Mode

    Dos

    ✔ Hosenbund oberhalb der Hüfte

    ✔ Weite Hosen im Marlene-Stil

    ✔ Taillierte Blusen, Kleider und Blazer

    ✔ Kombinationen aus A-Linien-Rock und engem Oberteil

    ✔ Oberteile mit Dekolleté, Raffungen oder Volants

    ✔ Oberteile mit Wasserfallausschnitt

    ✔ Asymmetrische Oberteile

    ✔ Blusen mit aufgesetzten Taschen auf Brusthöhe

    ✔ Taille mit Shapeware / Gürtel betonen

    Dos and Don'ts für breite Hüften

    Breite Hüften und eine schmale Taille verleihen Dir eine ungemein feminine Silhouette, die Du mit ein paar einfachen Tricks noch besser in Szene setzen kannst. Diese findest Du hier nochmal alle schnell auf einen Blick:

    Und in diesem Sinne: Für die Mutigen unter Euch!

    Wer seine Kurven über alles liebt und nicht im Traum daran denken möchte, seine Hüften zu kaschieren, der kann zu ganz anderen Styling Tipps in Punkto Mode für breite Hüften greifen.

    Hier geht es frei nach der Devise: Hüften und Taille betonen und den Blick gekonnt auf Deine Körpermitte lenken und zeigen: Baby got back ♥ Wie wäre es zum Beispiel mit einem taillenhohen Bleistiftrock mit eingesteckter Bluse?

    Oder einem Schößchenoberteil, das Deine Sanduhr-Figur erst richtig perfekt macht? Auch angesagte High-Waist-Jeans mit Crop-Top, die kurz über dem Bauchnabel enden, sind tolle Hingucker.

    Probier Dich aus und finde Dein neues Lieblingsoutfit, das Deine Hüfte so richtig schön zur Geltung bringt!

    Ist dieser Artikel hilfreich?

    Ist dieser Artikel hilfreich?