• Marktplatz für große Größen
  • Beliebte Shops & Marken
  • Riesige Auswahl
  • Beratung & Inspiration
  • 1XT05OyU8ckQmiYM8GKeMs

    Auf zu neuen Ufern - Modetrends und Inspirationen für Plus Size Frauen

    Look of the Week

    Unsere Mode-Inspirationen machen die Suche nach Plus Size Mode, die gut aussieht, modisch modern ist, perfekt passt und Deine wunderschönen Kurven unterstreicht, zum Kinderspiel. Meist fehlen den Models auf den Produktbildern das ein oder andere Pfündchen mehr auf den Rippen oder Du hast einfach nicht die zündende Ideen, wie Kleidungsstücke stilsicher kombiniert werden können. Aber in unserem Onlineshop findest Du nicht nur schicke Mode in großen Größen, sondern kannst Dich gleich von tollen Looks und aufregenden Outfits inspirieren lassen! Gleichzeitig zeigen wir Dir die neusten Trends mit Mode für Mollige und wie Du sie gekonnt im Alltag tragen kannst!

    Dass so manche Mode-Inspirationen und die Looks der Stars und Sternchen zwar wunderschön anzuschauen, aber nicht immer ganz alltagstauglich sind, weiß jeder. Es gibt aber immer wieder aktuelle Trends , die ganz wunderbar in den Alltag zu integrieren sind. Da liegt es nahe, dass wir uns auch den ganz aktuellen Trends widmen, die bestimmte Jahreszeiten so mit sich bringen. Was ist in den jeweiligen Jahreszeiten in? Welche Kleider für kurvige Frauen sind angesagt? Welche Modetrends sind elegant, was kleidet mich lässig, was casual? All diesen Fragen gehen wir auf die Spur und zeigen Dir nicht nur die aktuellen Trends, sondern lässige wie auch elegante Plus Size Mode und It-Pieces, die Du ganz einfach nachshoppen kannst und so immer modisch aktuell gestylt bist.

    Mode-Inspirationen für die kurvige Frau

    Looks of the Year

    Ist Dir unser wöchentliches Mode-Highlight mal durchgerutscht oder hast Du es einfach nicht geschafft vorbei zuschauen, dann findest Du sie gesammelt als Looks of the Year.

    Für Deine neuste Mode-Inspiration findest Du also ein wöchentliches Style-Update, für das wir uns zu gern von kurvigen Stars und Sternchen inspirieren lassen. Schließlich tragen Plus Size-Models wie Céline Denefleh und Ashley Graham, aber auch Sängerinnen wie Beth Ditto und Adele ihre Kurven mit Stolz und zeigen, wie toll Mode für Mollige sein kann und sind wunderbare Inspirationsquellen.

    Jeden Freitag präsentiert unsere Maria Dir den Look of the Week, mit dem wir unser modisches Highlight der Woche küren. Das kann ein besonderes Schmuckstück der Saison sein wie Röcke mit auffälligen Volants im Sommer, aber auch Klassiker, ohne die wir eigentlich gar nicht mehr auskommen, wie der Trenchcoat in der Übergangszeit. Doch nicht nur schicke Plus Size Modetrends kommen zum Zug, sondern auch Farben, die uns besonders verzauberten, Stilrichtungen, die die Kurven einer Frau hübsch verhüllen und betonen, und auch Accessoires zollen wir modischen Tribut.

    Banner_Inspirationsseite

    Geschlängeltes Modewunder

    Animal Print ist angesagt, das ist für eingefleischte Modeliebhaberinnen längst kein Geheimnis mehr. So langsam aber sicher wird jedoch dem einst so beliebten Leo-Muster der Rang abgelaufen. Denn ein neues tierisches Muster schlängelt sich zum Fashion-Olymp: das Schlangenmuster. Ich gebe zu, Snake Prints sind eine Sache für sich und im Styling durchaus eine knifflige Angelegenheit. Doch es verlangt eigentlich nur ein bisschen Mut, denn die auffällige Musterung harmoniert zu allen Nuancen von Weiß, Beige, Nude und Schwarz. Aber auch bunte Töne wie Senfgelb, Bordeaux, Khaki oder Tiefblau passen perfekt. Damit Du die Scheu vorm geschlängelten Modetrend verlierst, stelle ich Dir vier Outfit-Möglichkeiten vor.

    Casual mit Bluse & Jeans

    Casual bedeutet nicht gleich langwellig. Du bist auf dem Weg zum Date mit Deinem Liebsten oder freust Dich auf einen Kaffeeklatsch mit Freunden? Dann greif doch zur Abwechslung mal zu einer Bluse im Schlangenlook. Kombinieren kannst Du sie mit Basic-Teilen, wie einer engen Jeans in Denimblau oder dezentem Schwarz und einem kuscheligen Cardigan in Senfgelb oder Bordeaux.

    Bürotauglich im Kleid

    Bürotauglich und Schlangenmuster scheinen auf den ersten Blick erstmal nicht zusammenzupassen. Doch weit gefehlt, wenn Deine Wahl auf ein elegantes Kleidungsstück fällt. So wirkt ein Wickelkleid in Knielänge im Schlangenprint in Kombination mit schwarzen Wildlederstiefeln elegant und seriös. Noch bürotauglicher wird der Look mit einem klassischen Blazer in Schwarz.

    Lockerer Mut mit Snake-Hose

    Dieser Look ist wirklich etwas für die Fashionistas unter uns. Eine Hose im Snake Print schlängelt sich gewiss nicht in jedes Modeherz. Die Hosen gibt’s als weite Varianten, aber auch als Leggings. Darüber trägst Du einen gestrickten Pullover, der sich entweder im dezenten Anthrazit oder einer knalligen Farbe wie leuchtendes Rot oder Blau zeigt. Auch Röcke präsentieren sich in der Übergangszeit von der Schlangenseite und werden mit kuscheligen Strickpullovern zum herbstlichen Hingucker.

    Sichere Nummer: Accessoires im Animal Print

    Für alle, die sich erst langsam an den Animal Print heranpirschen wollen, seien Accessoires im Muster ans Herz gelegt. Besonders angesagt sind Stiefeletten in Schlangenoptik. Eine schwarze, enge Jeans, ein lässiges Shirt und eine leichte Strickjacke machen den Look komplett. Aber auch ein Kleid in Signalfarbe passt zu den aufregenden Übergangsschuhen.

    Finde bei uns Dein neues Lieblingsteil im geschlängelten Modewunder:

    • 1000001_4055707096074
      Schlangenkette in Silber 925 vergoldet KLiNGEL Gold met.
      KLiNGEL
      zu Happy Size
      Schlangenkette in Silber 925 vergoldet KLiNGEL Gold met.
      Versand 5,95€ durch Happy Size
      39,99€
    • 1000001_4036673208340
      Echt Leder Umhängetasche Sydney mit Schlangenprägung Collezione Alessandro schwarz
      Collezione Alessandro
      zu Happy Size
      Echt Leder Umhängetasche Sydney mit Schlangenprägung Collezione Alessandro schwarz
      Versand 5,95€ durch Happy Size
      39,90€
    • 1000001_4036673206094
      Echt Leder Geldbeutel Lissabon modisch mit Schlangen Prägung auf Rindsleder Collezione Alessandro beige
      -11%
      Collezione Alessandro
      zu Happy Size
      Echt Leder Geldbeutel Lissabon modisch mit Schlangen Prägung auf Rindsleder Collezione Alessandro beige
      Versand 5,95€ durch Happy Size
      39,99€44,99€

    Die Königin der Jeans

    Straight Fit und Mom Jeans waren im Sommer beliebter denn je. Meist krempelten wir sie ein kleines Stück über unsere Knöchel, was sie zum perfekten Denim-Begleiter für Mules und Riemchensandalen machte. Weichen die offenen Schuhe nun herbstlichen Ankle Boots oder schicken Schnürschuhen, sehen die nackten Beinchen meist etwas albern aus. Und so macht sich die Königin der Denim-Hosen bereit für ihr modisches Comeback: die Skinny Jeans. Lange war sie modisch für tot erklärt und ins Fashion-Exil verbannt. Doch dann schlug er zu, der "Meghan-Markle-Effekt" (Dieser Effekt sorgt dafür, dass alles, wirklich alles, was die Duchess of Sussex trägt, zum absoluten Trend wird.). Hier kannst Du die Herbst-Trends 2019 entdecken!

    Schon längst ist die Skinny Jeans keine enge Pelle mehr, die nur ganz schlanken Frauen steht. Mit schmalen Stiefeletten wie Ankle Boots oder angesagten Cowboy-Stiefeln ist die Skinny Jeans an kühlen Tagen ein lässiger Hingucker. Und obwohl sie gerade bei Frauen mit kräftigen Oberschenkeln einen schwierigen Stand hat, überzeugt sie derzeit auf ganzer Ebene.

    Auf was solltest Du achten?

    Viele Modelle der Skinny Jeans begeistern mit hohem Bund. Das sorgt nicht nur dafür, dass Dein Höschen nicht beim Sitzen hervorblitzt, sondern formt geschickt Deinen Po. Das robuste Denim-Material mit einem gewissen Maß an Elastizität sorgt zudem für den nötigen Wohlfühlfaktor. Bei den Waschungen nehmen klassisches Schwarz und das typisch dunkle Denim-Blau wie gehabt Platz 1 und 2 auf der Beliebtheitsskala ein. Ein besonders angesagter Trend ist der Marble-Effekt, der an Marmor erinnert.

    Die zerrissene Skinny Jeans

    Wo wir wieder bei Meghan Markle wären. Die zerrissene Skinny Jeans ist die wohl berühmteste Denim-Variante der Herzogin. Soll der Look elegant sein, trägst Du die zerrissene Variante mit einer weißen Bluse und schmalen Pumps. Lässig wird das Outfit mit einem Basic-Shirt und Sneaker. Kommt noch ein Blazer im angesagten Karomuster hinzu, ist der Denim-Look perfekt.

    Sportlich zur Party

    Jeans und Party müssen keine Gegensätze sein, denn auch dieser lässige Begleiter hat partymäßig einiges auf dem Kasten. Eine enge High Waist-Variante trägst Du mit einem kurzen Sweater und schicken Boots. Dazu kommt eine Menge Schmuck - Ketten, Ohrringe und Armbänder - Dir sind keine Grenzen gesetzt.

    Auch Du bist im Denim-Fieber? Wir haben Dir die angesagtesten Jeans-Trends zusammengefasst. Schau vorbei!

    Finde Deine neue Lieblingsjeans:

    • 15838_252972000
      Skinny Jeans mit offener Knopfleiste in schwarz
      bonprix
      zu Bonprix
      Skinny Jeans mit offener Knopfleiste in schwarz
      Versand 5,99€ durch Bonprix
      34,99€
    • 15838_252971946
      Highwaist-Skinny Jeans in blau
      bonprix
      zu Bonprix
      Highwaist-Skinny Jeans in blau
      Versand 5,99€ durch Bonprix
      36,99€
    • 15838_252971928
      Skinny Jeans in blau
      bonprix
      zu Bonprix
      Skinny Jeans in blau
      Versand 5,99€ durch Bonprix
      37,99€

    Feel the Nature

    Mit dem Nieselwetter und den stürmischen Herbsttagen zieht die Übergangszeit in unsere Kleiderschränke. So langsam aber sicher färben sich die Blätter der Bäume in ihre wohl schönsten Töne und zeigen sich in ihrem kräftigen Herbstgewand. Die saftigen Naturfarben verzaubern uns nicht nur beim entspannten Spaziergang durch den Wald, sondern finden sich auch immer häufiger als aufregenden Tupfer in unserer Kleiderwahl wieder. So lässt sich die Modebranche derzeit immer wieder von natürlichen Tönen inspirierien und präsentiert sich in würzigem Senfgelb, sattem Bordeaux und saftigem Dunkelgrün. Schattierungen von Moosgrün über sandigem Beige bis hin zu dunklen Schlammtönen treffen auf Naturmaterialien wie robustes Wildleder und zarte Seide, die von Fransen und Federn unterstrichen werden.

    Damit sich die Naturfreude auch in Deinem Kleiderschrank breit machen kann, mixe nach Lust und Laune alle Farben, die Dir Mutter Erde zur Verfügung stellt. Nichts wirkt in dieser Übergangszeit cooler als ein Naturlook von Kopf bis Fuß. Wer es dennoch ein wenig bunter mag, legt mit knalligen Farbtupfern nach und kombiniert zu den erdigen Tönen Signalrot, Korall oder tiefes Blau.

    Durchstöbere unseren Wundercurves-Shop nach natürlichen Erdtönen:

    • 15838_253439629
      Bluse mit Karomuster langarm  in beige
      bonprix
      zu Bonprix
      Bluse mit Karomuster langarm in beige
      Versand 5,99€ durch Bonprix
      29,99€
    • 9999995_CU10221
      Shirt rostrot
      -33%
      mat
      zu cubell
      Shirt rostrot
      Versand 5,90€ durch cubell
      39,95€59,95€
    • 1000001_4055718780306
      Shirt Angel of Style Khaki
      Angel of Style
      zu Happy Size
      Shirt Angel of Style Khaki
      Versand 5,95€ durch Happy Size
      29,99€

    Vom Klischeeschuh zum Trendsetter - Der steile Weg des Overknees

    Einst waren die hohen Stiefel, die bis über das Knie ragen, schrabbelig, drifteten in die Lack- und Leder-Szene ab und fanden aus der Schublade, auf der mit dicken Buchstaben “Abgeranzt” steht, einfach keinen Ausweg. Doch dann passierte etwas Verrücktes. Glänzendes Leder und schimmernder Lack wichen rustikalem Wild-, elegantem Glattleder und vielen anderen Materialien, die wesentlich zurückhaltender in der Aufmachung sind. Meterhohe Absätze machten Platz für flachere, die einen bequemeren Marsch versprachen. Geboren war der Trend des Overknees, der auch in diesem Herbst nicht an Beliebtheit verliert. Eins hat sich diese Schuhform jedoch beibehalten: Nach wie vor sind Overknees ultra sexy. Wir zeigen Dir, welche Varianten uns besonders gut gefallen.

    Slouchy Overknee

    Slouchy bedeutet latschig. Im Bezug auf unsere Overknees heißt das nur, dass wir diesen lässig nach unten rutschen lassen und er nur zu gern Falten werfen darf. Wer kennt’s nicht? Da hat man einen tollen Stiefel gefunden, der auch noch passt, aber sobald man sich zwei Schritte vom Sitzplatz entfernt hat, rutschen sie nach unten. Dieser Look ist cool und lässt sich mit kurzen Strickkleid und längerem Kuschelmantel lässig in das Alltagsoutfit integrieren.

    Perfekt gestylt

    Ja Overknees haben es nach wie vor etwas schwer. Deshalb haben wir nochmal die Do’s & Don’ts für Dich zusammengefasst:

    • Modelle aus glänzenden Materialien wie Lackleder sollten mit Vorsicht getragen werden.

    • Trage niemals Overknees und zeig zu viel Haut. Ein viel zu kurzer Rock in Kombination mit Overknees kann schnell falsche Signale senden.

    • Achte auf die richtige Passform. Overknees, die oben zu eng sind und den prallen Oberschenkel rausdrücken, sehen unschön aus.

    • Overknees passen übrigens auch zu Jeans, wenn diese eng sitzt. Dazu ein kuschliger Pulli im Oversize Look und fertig ist das Herbstoutfit.

    • Auch im Büro muss der Overknee kein Verbannter sein, ein dezenter Stiefel in Schwarz, Grau oder Beige passt perfekt zu einem Midirock, einer Bluse und einem eleganten Karoblazer.

    Sock Boots

    Der Name ist hier Programm. Das stretchige Material des Stiefelschafts ist so enganliegend, dass es so wirkt, als hättest Du Dich für einen langen Strumpf entschieden. Gerade für breitere Waden eine tolle Alternative, da eben kein Reißverschluss alles zusammenhalten muss. Diese Overknee-Variante überzeugt vor allem mit spitzem Schuhende, das zaubert Dir optisch endlos lange Beine.

    Pretty Woman

    Beim nächsten Overknee-Trend schießt einem sofort Julia Roberts im Film “Pretty Woman” in den Kopf. Denn, haltet Euch fest, rote Overknees sind angesagter denn je. Damit ist nicht der rötliche Lack gemeint. Eher sind es sanfte Rottöne wie Bordeaux, Burgund, aber auch rotstichige Naturtöne wie Curry. Kombinieren lässt sich der auffällige Stiefel perfekt zu unseren Lieblingsherbstfarben Dunkelgrün, Anthrazit und Beige.

    Wildes Leder

    Wildleder verleiht dem heißen Stiefel die nötige Ruhe. Gerade neutrale Farben wie Braun, Schwarz oder Grau sind die Klassiker unter den Overknee-Stiefeln. Werden die Tage nun kühler, passen die eleganten Schuhe perfekt zum langärmligen Kleid, einem winterlichen Cardigan oder einer eleganten Rock-Blusen-Kombi.

    Finde jetzt Dein neues Lieblingspaar Overknees:

    • 13142_3919306
      Overknee
      Heine
      zu ABOUT YOU
      Overknee
      Versand Gratis durch ABOUT YOU
      129,99€
    • 13142_3637632
      Overknee
      Heine
      zu ABOUT YOU
      Overknee
      Versand Gratis durch ABOUT YOU
      169,99€
    • 13142_4012369
      Overknee
      S.Oliver
      zu ABOUT YOU
      Overknee
      Versand Gratis durch ABOUT YOU
      69,95€

    Lass das Nachthemd an

    In dieser Woche beweist unser Look of the Week modischen Mut. Ich staunte nicht schlecht, als ich mir die exklusive Influencer-Kollektion von Ulla Popken genauer ansah und ein sogenanntes Slip Dress in gleich vier verschiedenen Farben entdeckte. Zuvor setzte auch Miyabi Kawai zusammen mit sheego auf ein Slip Dress, das aber im Gegensatz zu der Variante Ulla Popkens nicht seidig glänzte und dadurch für mich besser in den Alltag integrierbar war. Lange dachte ich darüber nach, ob ein Slip Dress wirklich in den Kleiderschrank kurviger Frauen passt oder ob es nicht doch ein Trend ist, der sich in der Plus Size-Szene nicht durchsetzen könnte. Doch es konnte mich überzeugen. Wieso, verrate ich Dir.

    Was das Slip Dress ist

    Das Slip Dress ist ein gerade oder in A-Linie geschnittenes Kleid, das meist aus Seide oder Satin besteht, was die typisch glänzende Struktur ausmacht. Zudem hat es ganz dünne Spaghetti-Trägerchen, was es für Frauen mit Armkomplex oft schwierig macht, es zu tragen. Doch im Kombinationspartner liegt das Geheimnis.

    Wie alles begann

    Bereits in den 90er Jahren war das Slip Dress Thema und sorgte für Aufregung. So trug die damals noch sehr junge Kate Moss 1993 bei der Elite’s Look of the Year-Party ein durchsichtiges, silber schimmerndes Slip Dress - Auch noch heute ein mutiger Look, keine Frage.

    Entdecke aufregende Looks mit einem Slip Dress:

    • 3495_4062478329201
      Ulla Popken Slipdress mit Spitzenborte - Große Größen in marine
      Ulla Popken
      zu Ulla Popken
      Ulla Popken Slipdress mit Spitzenborte - Große Größen in marine
      Versand 5,95€ durch Ulla Popken
      69,99€
    • 2950_25066981567
      Zizzi Spaghettikleid
      Zizzi
      zu Otto
      Zizzi Spaghettikleid
      Versand 5,95€ durch Otto
      39,95€
    • 14794_24722243045
      Große Größen: Kleid mit Spaghettiträgern und Nadelstreifen-Optik, anthrazit
      sheego by Miyabi Kawai
      zu sheego
      Große Größen: Kleid mit Spaghettiträgern und Nadelstreifen-Optik, anthrazit
      Versand 4,95€ durch sheego
      99,00€

    Wie wir es tragen

    Gerade an kühlen Tagen, aber auch wenn man mit seinen Armen nicht ganz so im Einklang ist, ist das Slip Dress eine modische Herausforderung. Doch nur Mut! Lässig ziehst Du unter das Trägerkleidchen ein Shirt oder einen Strickpullover. Beide Varianten sollten möglichst eng anliegen, damit sich unter dem Kleid keine unschönen Dellen bilden. Damit auch die Beine nicht frieren, zieh eine transparente oder dunkle Strumpfhose an. Dazu passen Boots mit kleinem Absatz, aber auch Sneaker - je nachdem, wie lässig der Look sein soll und darf.

    Neben Shirt und Pulli passt aber auch eine Bluse perfekt. Der Look wirkt elegant und kann so getrost im Büro getragen werden.

    Wenn Du nichts drunter, dafür aber drüber ziehen willst, ist eine rockige Lederjacke besonders empfehlenswert. Die Eleganz des Slip Dresses wird so modisch unterbrochen und in der Kombi zum absoluten Blickfang.

    Zum Schluss findest Du hier noch zwei wertvolle Tipps:

    1. Das Slip Dress lebt von den dünnen Trägerchen. Trägst Du keinen Pulli oder kein Shirt drunter, solltest Du auf einen trägerlosen BH zurückgreifen.

    2. Slip Dresses umspielen Deine Kurven geschickt. Bei der Wahl der Unterwäsche solltest Du jedoch aufpassen. Damit sich nichts abzeichnet, solltest Du auf Unterwäsche, die nahtlos übergeht, setzen.

    Mut zur Farbe

    Am Donnerstag zog es uns nach Hamburg zur Vorstellung der neuen Kollektion von Miyabi Kawai und sheego. Die einzelnen Stücke zeigen sich in so prächtigen Farben, dass sie uns gleich für den Look of the Week inspirierten. Deshalb leuchtet dieser in buntesten Tönen und zeigt, wie wir Color Blocking in diesem Herbst tragen.

    Der Trend Color Blocking hat es nicht leicht, denn bei ihm werden bunte Farben wild miteinander kombiniert. Es sind keine Grenzen gesetzt. Doch leider ist er verschrien, wird häufig mit Worten wie Knallbonbon beschrieben und hat es gerade in der Plus Size-Szene schwer. Doch es lohnt sich, Mut zu haben, denn ein Hingucker bist Du damit allemal. Beim Color Blocking kannst Du entweder Töne kombinieren, die markante Kontraste kreieren, wie Gelb zu Rot, Lila zu Orange oder Blau zu Grün. Bist Du modisch etwas zurückhaltender, fällt die Wahl auf Töne, die einer Farbfamilie angehören, wie unterschiedliche Nuancen von Rot, Violett oder Türkis. Eins ist jedoch klar, das wilde Mixen von Farben vertreibt auf jeden Fall aufkommende Herbsttristesse oder Winterdepression!

    Verlieb Dich in unsere bunte Auswahl:

    • 9999992_5_5_K
      Langes Kleid mit Blumenprint
      Süperb
      direkt auf Wundercurves kaufen
      auf Wunder­curves kaufen
      Langes Kleid mit Blumenprint
      Versand durch Süperb
      124,95€
    • 9999992_3_1_S
      Körperbetontes Oberteil mit Herzausschnitt und Halbarm
      -47%
      Süperb
      direkt auf Wundercurves kaufen
      auf Wunder­curves kaufen
      Körperbetontes Oberteil mit Herzausschnitt und Halbarm
      Versand durch Süperb
      44,95€84,95€
    • 9999992_1_4_K_g
      Gelbes Jerseykleid mit Wickeloptik
      Süperb
      direkt auf Wundercurves kaufen
      auf Wunder­curves kaufen
      Gelbes Jerseykleid mit Wickeloptik
      Versand durch Süperb
      109,95€

    Damit beim modischen Farbspiel nichts daneben geht, haben wir einige Tipps für Dich kurz zusammengefasst:

    1. Umso mehr unterschiedliche Farben Du wählst, desto schriller wird Dein Look. Willst Du auch zu eleganten Anlässen oder im Büro nicht auf Farben verzichten, wähle Töne aus einer Farbfamilie.

    2. Damit es nicht kanarienvogelbunt wird, entscheide Dich für zwei, maximal drei Knallfarben, wie Pink und Rot oder Grün und Blau.

    3. Vergiss die Accessoires nicht! Wähle Deinen Schmuck, Deine Handtasche und Deine Schuhe bewusst und greife im besten Fall eine der Leuchtfarben nochmal auf.

    4. Color Blocking ist Trend genug! Verzichte lieber auf zusätzliche Mustermixe, denn im Signalfarbenlook bist Du bereits der Hingucker.

    5. Trage, was Dir Spaß macht. “Alles kann, nichts muss!”, wie es Miyabi Kawai so schön sagt ;)

    Sandige Brauntöne

    Unter den Erdtönen ist Beige der Klassiker. Bereits im letzten Jahr verzauberten uns Komplettlooks im sandigen Naturton und auch in dieser Übergangszeit zeigen sie sich von ihrer eleganten Seite.

    Zartes Off-White

    Eine zarte Nuance heller zu Beige ist Off-White, das ebenfalls zu den naturgegebenen Tönen zählt. In den heißen Sonnenwochen schlug unser Herz eher für reines Weiß, betonte es doch unsere knackige Sommerbräune besonders. Nun wird es eine Farbnuance dunkler, dabei lässt sich das Off-White perfekt zu anderen Nudetönen kombinieren.

    Erdiges Olive

    Lang war die Tarnfarbe eher dem Militär vorbehalten, überzeugt aber derzeit mit ihrer unaufgeregten Wirkung. Kombinieren lässt sich der Oliveton besonders gut im Utility Trend, also Einteiler, die nach Arbeiterkleidung aussehen.

    Rostiges Rot

    Zu den eher dezenten Erdtönen gesellen sich Rostfarben, die an die dunkelroten Blätter der Herbstbäume erinnern. Bei diesem warmen Farbton trifft Braun auf Rot und präsentiert sich eine Spur cooler als sein lieblicher Verwandter Bordeaux.

    Würziges Senfgelb

    Platz Eins der beliebtesten Naturfarben nimmt unangefochten Senfgelb ein, denn dieser sonnige Ton ist derzeit überall zu sehen. In der Kombination mit erdigen Tönen wie hellem Beige, sattem Braun oder schimmernden Olive setzt Du mit dieser Naturfarbe echte Highlights.